Bitte warten...

26.8.2016, SWR Fernsehen „Heimatglühen“

Neue dreiteilige Sendereihe verkuppelt Tradition und Moderne im Südwesten / Sendestart ist am 13. Oktober, 21 Uhr im SWR Fernsehen

„Heimat lebt“ ist das Motto des neuen Magazins „Heimatglühen" im SWR Fernsehen: Am 13. Oktober um 21 Uhr startet die dreiteilige, jeweils 45-minütige Sendereihe. Moderator Maximilian Peter präsentiert Menschen, Geschichten und Orte im Südwesten, die Tradition und modernen Stil auf besondere Art verbinden. Themen der Sendungen sind unter anderem „Badisch, bärtig, bodenständig – der Barbershop der Blatters in Lichtenau“, „Frischer Wind für alte Reben – Jungwinzerin Juliane Eller ist Chefin im Familienbetrieb“ und „Thomas Krämer – Bonbonmacher in Kaiserslautern zwischen Hard Rock und Zuckerguss“.

Heimatglühen: Moderator Max Peter

Heimatglühen: Moderator Maximilian Peter

Eine neue Form der Heimatliebe mit Moderator Maximilian Peter

Heimat ist wieder was: Die neue Form der Heimatliebe ist in vielen Bereichen des Lebens zu beobachten: Traditionsstile mischen sich mit modernem Design, Heimatklang trifft Rap-Musik, Trachtenmode trifft Fashion, Genuss geht neue Wege. Alt und Neu, Tradition und Moderne treffenaufeinander und verbinden dabei Generationen. Diesem Phänomen ist die dreiteilige Sendereihe im SWR Fernsehen „Heimatglühen" mit Moderator Maximilian Peter auf der Spur. Peter ist ein neues Gesicht im Fernsehen. Der begeisterte Hockeyspieler und -trainer wurde 1983 in Heidelberg geboren und studierte dort auch Germanistik und Musikwissenschaften. Zu seiner neuen Aufgabe sagt er: „Heimat ist da, wo das Herz ist. Jeder hat seine eigene Heimat, jeder liebt seine Heimat und ich will den Zuschauern gern das Gefühl geben, was Heimat bedeutet, was Heimat ist – und das machen wir jetzt hier."

Von Rockabilly-Frisen, Hard-Rock-Bonbons und einer Jüngst-Winzerin

„Heimatglühen“ stellt unter anderem Familie Blatter vor, bei der sich alles ums Haar dreht – und zwar um das männliche. Peter und Johannes Blatter sind nicht nur Vater und Sohn, sie sind auch das Powergespann in der Barber Stube in Lichtenau – in die nur Männer reinkommen. Wer seine Frisur oder seinen Bart bei den Blatters in ihrem im 20er Jahre Stil eingerichteten Männer-Beautysalon pflegen lässt, bekommt zur Entspannung erst einmal ein Bier oder einen Whiskey gereicht. Auch Juliane Eller, eine der jüngsten Winzerinnen Deutschlands, geht alte Wege neu: Mit gerade mal 23 Jahren ist sie in das Weingut ihrer Eltern eingestiegen. Dabei hatte sie nur eine Bedingung: dass sie den konventionellen Weinanbau ihrer Eltern auf ökologisch umstellen darf – was sie jetzt auch macht. Juliane ist aber nicht nur Kellermeisterin, sondern auch Marketingchefin. Dass die Vermarktung des Weines wichtig ist, weiß die junge Frau, Namen und Etikettendesign ihres Weines stammen von ihr selbst. Und sie plant eine weitere Innovation: Gemeinsam mit vier anderen Winzern will sie das Weinbaugebiet Alsheim in Rheinhessen mit Hilfe von Genossenschaftskooperationen und Weinfesten bekannt machen – die junge Winzergeneration will schließlich nicht gegeneinander, sondern miteinander arbeiten. Einen neuen alten Markt will auch Thomas Krämer erschließen: Der gelernte IT-Fachmann und Rockmusikfan investiert seine Zeit am liebsten in kleine klebrige Süßigkeiten – Bonbons, oder wie er sie nennt: Hard Rocks. Der 50-Jährige hat dieses Jahr in Kaiserslautern die erste und einzige Bonbon-Manufaktur der Stadt eröffnet. Hier werden Bonbons noch so hergestellt wie vor 150 Jahren.

Mögliches Interview

Moderator Maximilian Peter steht gerne für ein Interview bereit.

Sendetermine:
Folge 1: Donnerstag 13. Oktober, 21 Uhr, SWR Fernsehen
Folge 2: Montag 17.Oktober, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen
Folge 3: Donnerstag 20. Oktober, 21 Uhr, SWR Fernsehen

Pressekontakt: Svenja Trautmann