Bitte warten...

19.1.2016 SWR Wahlberichterstattung in Baden-Württemberg

Drei Tage vor den Landtagswahlen plant der Südwestrundfunk (SWR) am 10. März 2016 einen großen Wahlabend im SWR Fernsehen in Baden-Württemberg. In drei Gesprächssendungen können sich Wählerinnen und Wähler einen umfassenden Überblick über die Positionen und Argumente aller relevanten Parteien im Südwesten machen. Damit leistet der SWR einen entscheidenden Beitrag zur Meinungsbildung und erfüllt seinen öffentlich-rechtlichen Informationsauftrag.

Zunächst werden die Vertreter der derzeit im Landtag vertretenen Parteien in einer 70-minütigen Live-Sendung mit den Moderatoren Stephanie Haiber und Clemens Bratzler auf die zu Ende gehende Legislaturperiode zurückblicken und die größten Themen und prächsrunde können sich die Wählerinnen und Wähler in zwei aufgezeichneten Interviews mit Bernd Riexinger (Die Linke) und Jörg Meuthen (Alternative für Deutschland) einen Überblick über die Positionen der beiden Parteien verschaffen, denen Chancen zugerechnet werden, neu in den baden-württembergischen Landtag einzuziehen. Die Interviews führt Clemens Bratzler, sie werden ungeschnitten gesendet.

Abschließend werden Experten, z. B. landespolitische Korrespondenten verschiedener Zeitungen, die beiden Gesprächssendungen live analysieren und die Antworten und Positionen der sechs relevanten Parteien im baden-württembergischen Landtagswahlkampf einordnen. Die Sendung moderiert Fritz Frey.

"Drei Tage vor der Entscheidung – Der große Wahlabend im SWR Fernsehen":
• 20:15 – 21:25 Uhr: "Bilanz und Ausblick – Wie wurde regiert, wie soll regiert werden?"
• 21:25 – 21:45 Uhr: "Pläne und Positionen – Was wollen die ‚Alternative für Deutschland‘ und ‚Die Linken"?
• 22:00 – 22:45 Uhr: "Analysen und Meinungen – Wie Experten den Endspurt beurteilen"

Landessenderdirektorin Stefanie Schneider: "Mit dem großen Wahlabend im SWR Fernsehen in Baden-Württemberg stellen wir den Wählerinnen und Wählern drei Tage vor der Landtagswahl alle Positionen der relevanten Parteien vor, analysieren diese und fragen kritisch nach. Wer die Programme des SWR einschaltet, wird umfassend informiert und kann eine fundierte Wahlentscheidung treffen."

Neben dem großen Wahlabend berichtet der SWR auch in zahlreichen weiteren Sondersendungen sowie in seinem Regelprogramm in Hörfunk, Fernsehen und online intensiv über alle wichtigen Themen der anstehenden Landtagswahlen. Der SWR hatte sein ursprüngliches Konzept für die Berichterstattung vor den Landtagswahlen, das er im Sommer 2015 präsentiert hatte, neu justiert, nachdem dieses durch Absagen und Vorfestlegungen einzelner Parteien für die Teilnahme an einzelnen Sendungen unmöglich geworden war.

Überblick über die SWR Sendungen zur Wahl in Baden-Württemberg (Auszüge)

22. Februar 2016, 18:15 Uhr: "Die Wahl bei uns: Kandidatencheck – Die kleinen Parteien"
23. bis 26. Februar 2016, 18:15 Uhr: "Die Wahl bei uns: Kandidatencheck"
8. März 2016, 18:15 Uhr: "Die Wahl bei uns: Die Wahlkampfreportage aus Baden-Württemberg"
10. März 2016, 20:15 Uhr: "Die Wahl bei uns: Drei Tage vor der Entscheidung – Der große Wahlabend im SWR Fernsehen"
12. März 2016, 0:15 Uhr: "Die Wahl bei uns: Die lange Nacht der Landtagswahlen in Baden-Württemberg"
13. März 2016, 17:30 Uhr: "Die Wahl bei uns: Die Entscheidung"
14. März 2016, 18:15 Uhr: "Die Wahl bei uns: Die Nacht der Entscheidung – Landtagswahl 2016"
evtl. 14. März 2016, 20:15 Uhr: "Die Wahl bei uns: Der Tag danach in Baden-Württemberg"

SWR Hörfunkprogramme
Ab 22. Februar: Vorstellung der Spitzenkandidaten in SWRinfo
2. März 2016, 10 Uhr: "SWR1 Leute" mit Hans-Ulrich Rülke (FDP)
3. März 2016, 10 Uhr: "SWR1 Leute" mit Nils Schmid (SPD)
9. März 2016, 10 Uhr: "SWR1 Leute" mit Guido Wolf (CDU)
10. März 2016, 10 Uhr: "SWR1 Leute" mit Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen)
8. März 2016, 18 Uhr: "SWR1 Der Abend" Sondersendung mit Live-Reportagen von Wahlkampfveranstaltungen mit den Spitzenkandidaten
13. März 2016: Sondersendungen bei SWR1, SWR2, SWR3 und SWR4
14. März 2016: "SWR3 Morningshow" mit Schwerpunkt zur Landtagswahl

Online auf SWR.de/wahl
Porträts der Spitzenkandidaten, Analysen, Hochrechnungen, Live-Blog aus dem Wahlstudio, Quiz zur Landtagswahl, PLZ-Suche.

____________________________________________________________________________

Ausführlichere Informationen zu Wahlsendungen

Kandidatencheck
Den Auftakt macht die Reihe "Die Wahl bei uns: Kandidatencheck". Von 23. bis 26. Februar stellen sich die Spitzenkandidaten im SWR Fernsehen in Baden-Württemberg in lockerer Studioatmosphäre den Fragen von Stephanie Haiber und Clemens Bratzler. Neben den privaten Einblicken stehen im Mittelpunkt aber die politischen Fragen: Wie stellen sich die Politiker die Zukunft des Landes vor? Eine Reportage über die kleinen Parteien eröffnet die Reihe am 22. Februar um 18.15 Uhr.

Die Wahlkampfreportage aus Baden-Württemberg
Hände schütteln, Reden halten, Wähler gewinnen – der Kampf um die Macht im Landtag von Baden-Württemberg geht Anfang März in die heiße Phase. "Die Wahl bei uns: Die Wahlkampfreportage aus Baden-Württemberg" am 8. März um 18.15 Uhr im SWR Fernsehen in Baden-Württemberg begleitet die vier Spitzenkandidaten Guido Wolf (CDU), Winfried Kretschmann (Grüne), Nils Schmid (SPD) und Hans-Ulrich Rülke (FDP) jeweils einen Tag lang auf Wahlkampftour. Der Film zeigt, wie sie auftreten, wie sie kämpfen, was sie wollen und warum sie das alles tun.

Die lange Nacht der Landtagswahlen in Baden-Württemberg
In der Nacht vom 11. auf 12. März sendet das SWR Fernsehen von 0.15 Uhr bis 5.45 Uhr "Die Wahl bei uns: Die lange Nacht der Landtagswahlen in Baden-Württemberg". Schon 14 Mal hat Baden-Württemberg seit 1952 gewählt. Einen Tag vor der 15. Landtagswahl erinnert der SWR, moderiert von Michael Matting, in einer langen Nacht an die Stunden voller Siege und Niederlagen, an den Kampf um Machterhalt und Wählerstimmen.

Der Wahlsonntag in Das Erste und SWR Fernsehen
Am Wahltag berichtet das SWR Fernsehen in "Die Wahl bei uns: Die Entscheidung" live und so umfangreich wie nie zuvor über eine Landtagswahl – ab 17.30 Uhr mehr als fünf Stunden aus dem Wahlstudio am Neuen Schloss in Stuttgart. Die Moderatoren Stephanie Haiber und Clemens Bratzler interviewen die Spitzenpolitiker der Parteien und befragen Experten und Prominente. Reporter beobachten die Reaktionen auf das Wahlergebnis. Außerdem schaltet das SWR Fernsehen live nach Berlin und in verschiedene Regionen des Landes. Michael Saunders stellt die aktuellen Prognosen und Hochrechnungen des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap vor und präsentiert die Ergebnisse aus allen 70 Wahlkreisen im Land. Jana Kübel informiert über die Reaktionen auf die Landtagswahl im Internet. Die Wahl-Sondersendung im Programm Das Erste "Wahl 2016: Landtagswahl in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt" bietet am 13. März 2016 ab 17.30 Uhr alle Fakten und Stimmen zur Wahl. SWR und MDR berichten aus Stuttgart (Moderation: Fritz Frey), Mainz (Moderation: Birgitta Weber) und Magdeburg (Moderation: Stefan Raue). Das zentrale Wahlstudio mit den Prognosen von Infratest dimap (Präsentation: Jörg Schönenborn) ist in Stuttgart.

Die Nacht der Entscheidung
Am Tag nach der Wahl sendet das SWR Fernsehen um 18.15 Uhr "Die Wahl bei uns: Die Nacht der Entscheidung – Landtagswahl 2016". Die Reportage zeigt Menschen, die vom Ausgang der Wahl direkt betroffen sind: Mitarbeiter, Journalisten, Personenschützer. Wie erlebten sie den Wahlabend? Wie sah es in dieser Nacht der Entscheidung hinter den Kulissen des Politik- und Medienbetriebes aus?

Die Hörfunkprogramme des SWR
Die Landesprogramme SWR1 und SWR4 beleuchten im Vorfeld der Landtagswahl ausführlich die bestimmenden Wahlkampfthemen und berichten aktuell. Zu Gast in "SWR1 Leute" sind am 2. März Hans-Ulrich Rülke, am 3. März Nils Schmid, am 9. März Guido Wolf und am 10. März Winfried Kretschmann – jeweils von 10 bis 12 Uhr. "SWR1 Der Abend" sendet am 8. März von 18 bis 22 Uhr eine Sondersendung mit Live-Reportagen von Wahlkampfveranstaltungen mit den Spitzenkandidaten. Am Wahlabend melden sich SWR1 und SWR4 von 18 bis 24 Uhr mit Sondersendungen. Prognose und Hochrechnungen, Reaktionen und Einordnungen, Schalten zu den Reportern im Landtag, in die Partei-Fraktionen, die SWR-Studios, ins Hauptstadtstudio Berlin und zu den Wahlpartys stehen auf dem Programm. Durch die Sendung bei SWR4 führt Holger Bentzien. Alle Wahlergebnisse, auch aus ihrer Heimatgemeinde, finden die Hörerinnen und Hörer auf den Internetseiten SWR1.de/bw und SWR4.de/bw. Am Tag nach der Wahl analysieren Jürgen Schmitz (landespolitischer Korrespondent des SWR) und der Leiter des SWR-Hauptstadtstudios, Stephan Ueberbach, in "SWR1 Leute" den Ausgang der Wahl.

SWR2 berichtet am Wahlabend zwischen 18 und 22 Uhr in einem "Aktuellen Wahlmagazin" und einem "SWR2 Forum zur Wahl". SWR3 bringt ab 18 Uhr einer Sondersendung und greift die Wahl am 14. März in der "SWR3 Morningshow" auf. SWRinfo stellt ab 22. Februar die Spitzenkandidaten vor. Auch DASDING berichtet über die Landtagswahl.

Die Landtagswahl in Baden-Württemberg auf SWR.de/wahl
Auf SWR.de/wahl werden am Wahlabend Prognose, Hochrechnungen und die Wahlkreisergebnisse aktuell verfügbar sein. Alle Grafiken, die Infratest dimap für die Wahlsendungen im SWR Fernsehen erstellt sowie zahlreiche vertiefende Analysegrafiken ergänzen das Angebot. Über die Postleitzahlen- und Orts-Suche können die Userinnen und User herausfinden, wie genau der eigene Ort gewählt hat. SWR.de/wahl begleitet den Wahlabend mit einem Live-Blog aus dem Wahlstudio in Stuttgart und beobachtet, was in den sozialen Netzwerken läuft. Im Wahlspecial SWR.de/wahl werden im Vorfeld unter anderem die Spitzenkandidaten porträtiert, die Wahlprogramme verglichen und mögliche Koalitions-Konstellationen erklärt. In einem Quiz können die User ihr Landtagswahl-Wissen testen. Das Wahlverhalten der Baden-Württemberger wird in einem multimedialen Datenjournalismusprojekt unter die Lupe genommen. Dazu werden umfangreiche Wahldaten ausgewertet, die Politik-Experte Prof. Ulrich Eith von der Universität Freiburg einordnet.

Auch in den Tagen danach berichtet der Südwestrundfunk in Hörfunk, Fernsehen und Internet über den Ausgang der Wahl, Koalitionsbildung oder einen etwaigen Regierungswechsel.

Im SWR Text sind die Informationen zur Landtagswahl ab Seite 810 abrufbar.
Alle Wahlsendungen des SWR werden live für Hörgeschädigte untertitelt.