Bitte warten...

Der neue Humor im SWR Fernsehen Laible und Frisch

Der Mehrteiler "Laible und Frisch" erzählt den Kampf der Familienbäckerei Laible gegen das übermächtige industrielle Billigbackimperium Frisch. Intrigen, Liebe und Machtgier - das alles im idyllischen Schafferdingen.


Seit Generationen betreibt die Bäckerfamilie Laible ein kleines Geschäft in dem verträumten schwäbischen Ort Schafferdingen am Rand der Schwäbischen Alb.


Das Leben könnte so schön sein, doch als der industrielle Großbäcker Frisch seinen Einzug hält und direkt neben der alteingesessenen Traditionsbäckerei einen Verkaufsladen mit Billigbackwaren eröffnet, ändert sich alles: Zwischen der Familie der Traditionsbäckerei Laible und dem Leiter des modernen Backbetriebs Manfred Frisch entbrennt eine Fehde – während sich die Kinder der verfeindeten Parteien ineinander verlieben.

Doch das soll nicht der einzige Konflikt im Kampf David gegen Goliath am Fuße der Alb bleiben!

Bäckerei von Innen

Backstube

Mit "Laible und Frisch"  zeigt der SWR  die Lebenswirklichkeit der Zuschauerinnen und Zuschauer im Sendegebiet, sei es durch die Geschichten, durch die Mundart oder die mit Liebe zum Detail ausgewählten Drehorte.

Mit viel Enthusiasmus und großer Risikobereitschaft hat es das Team von "Laible und Frisch" geschafft, eine moderne Geschichte vor heimischer Kulisse zu erzählen. Es geht um Themen, die uns alle angehen: Traditionshandwerk kontra Massenware – Regionalität kontra Globalisierung - Liebesglück kontra Profitgier.

Mehlsack

Mehl aus der Häberlesmühle

Dass sich dies auf äußerst charmante und besondere Weise erzählen lässt, sieht man im Dezember bei sechs Folgen "Laible und Frisch" im SWR Fernsehen.

Der SWR knüpft an seine lange und erfolgreiche Tradition an, den filmischen Nachwuchs im Land zu fördern. Die meisten Beteiligten an der Produktion von "Laible und Frisch" sind Absolventen der Ludwigsburger Filmakademie.
Dies spricht für die gute Zusammenarbeit des SWR mit der Filmakademie in Ludwigsburg und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, aber auch für die Vitalität des Medienstandorts Baden-Württemberg.


Im Programm

Wodka ist weltweit die beliebteste Spirituose. In seinem Ursprungsland Polen trinkt man ihn am liebsten aromatisiert. Jede Region hat ihre Tradition, dem "Wässerchen" Geschmack zu geben. Andrzej Rachwalski ist Barkeeper und Bartrainer aus Krakau. Er sucht überall in Polen nach alten Wodka-Rezepten und neuen Herstellern.

  • SWR Fernsehen

Aktuell im SWR