Bitte warten...

Unfall bei Frankfurt ICE-Unfall bringt S-Bahn-Verkehr durcheinander

Am Bahnhof im hessischen Griesheim ist in der Nacht zum Freitag ein ICE bei einer Wartungsfahrt gegen einen Prellbock gefahren und entgleist. Der Unfall hat Auswirkungen auf den S-Bahn-Verkehr.

ICE, Triebwerk, Schaden, Griesheim, Bahn, Zug, Kaputt

Ein Bahnmitarbeiter betrachtet den zerstörten Triebwagen

Nach Angaben der Deutschen Bahn landete der leere Zug zum Teil auf einem Bahnsteig. Es sei niemand verletzt worden. Es werde aber mit hohem Sachschaden gerechnet.

Durch den Unfall kommt es seit dem Morgen zu Beeinträchtigungen im S-Bahn-Verkehr. Die Züge der S1 werden umgeleitet und fahren die Bahnhöfe Frankfurt-Nied und Griesheim nicht an. Die Züge der S2 fallen laut Bahn zwischen Frankfurt-Höchst und Offenbach Ost aus.

Zug wird mit Spezialkränen geborgen

Der Zug hatte im ICE-Werk am Bahnhof Frankfurt-Griesheim gewartet und für den nächsten Einsatz vorbereitet werden sollen. Der Bahnhof wurde komplett gesperrt. Der entgleiste Zug soll laut Bundespolizei mit zwei Spezialkränen geborgen werden. Wie lange das dauern wird, steht noch nicht fest.

Aktuell in Rheinland-pfalz