SWR4 Chorduell

Der beste Chor im Land ist gefunden

Sieger des SWR4 Chorduells 2014 sind die A-Cappella Ladies aus Kornwestheim-Pattonville. Unser Dank geht an die Gewinner und an die ebenfalls wunderbaren Finalisten Voice of Music (Essingen), Vocalensemble Melomania (Helmstadt), ConTakt (Kirchdorf an der Iller).

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

1:53 min | Fr, 30.5.2014 | 20.15 Uhr | SWR Fernsehen

"A-Cappella Ladies" gewinnen das SWR4 Chorduell 2014

So sehen Sieger aus - die "A-Cappella Ladies" gewinnen beim Chorduell.

Voice of Music - Die SWR4 Bühne beim Chorduell-Finale in Stuttgart am 30.Mai 2014

Voice of Music

Voice of Music

Schon der Auftakt des Finales war ein Knaller. Die Sängerinnen und Sänger von "Voice of Music" schmetterten die monumentale Hymne "One moment in time" von Whitney Houston. Chorpate, Ex-Thomaner und Sänger der Prinzen Sebastian Krumbiegel war sichtlich angetan von den ihm anvertrauten Ensemble. Gemeinsam mit dem Chor aus Essingen nahe Ulm gab er mit "Küssen verboten" einen Hit - oder "ein Volkslied" wie der Star meinte - seiner Band zum Besten.

Die SWR4 Bühne beim Chorduell-Finale in Stuttgart am 30.Mai 2014

Vocalensemble Melomania

Vocalensemble Melomania

Und auf diesem hohen Niveau blieb auch das "Vocalensemble Melomania". Schon in den Vorrunden hatten sie das Publikum mit dem Gospel "We are going down Jordan" das Publikum zum Mitwippen animiert. Aber zuvor sang die Truppe aus Helmstadt in der Region Heilbronn einen Superhit ihres Chorpaten Nik P. in die Dämmerung über dem Stuttgarter Schlossplatz. Die Version von "Ein Stern" war dem Hit würdig, der elf Wochen auf Platz 1 der Charts stand.

Die SWR4 Bühne beim Chorduell-Finale in Stuttgart am 30.Mai 2014

A-Cappella Ladies

A-Cappella Ladies

Frauenpower brachten die "A-Cappella Ladies" aus Kornwestheim auf die Bühne. Ging es bei ihrem Wettbewerbsbeitrag "You raise me up" noch eher ruhig zu, so drehten die Damen beim zweiten Lied richtig auf. Mit Ingrid Peters hatte das Ensemble, das sich dem Barbershop-Gesang verschrieben hat, aber auch ein richtiges Energiebündel zur Patin. Die Sängerin fegte zu ihrem Hit "Afrika" über die Bühne und ihre Ladies gingen voll mit - und letztlich zum Sieg.

Die SWR4 Bühne beim Chorduell-Finale in Stuttgart am 30.Mai 2014

ConTakt

ConTakt

Daran konnte auch das ungewöhnliche Aufwärmprogramm von "ConTakt" nichts ändern - auch wenn die Übungen vorab dem Ensemble zu einem starken Auftritt verhalfen. Der Chor hatte schon auf dem Weg ins Finale bewiesen, dass auch eine ruhigere Nummer wie das "Hallelujah" von Leonard Cohen Publikum und Juroren begeistern kann. Das Ensemble aus Kirchdorf an der Iller hatte Marc Marshall an seiner Seite - der Pate mit dem buntesten Schuhwerk des Abends. Mit ihm stimmte der zweite Chor aus dem Raum Ulm in diesem Finale den Titel "Sway" an.

1/1

Die schönsten Bilder vom Chorduell-Finale

In Detailansicht öffnen

Voice of Music aus Essingen trägt seinen Wettbewerbstitel "One Moment in Time" vor.

Voice of Music aus Essingen trägt seinen Wettbewerbstitel "One Moment in Time" vor.

Sebastian Krumbiegel hat "Voice of Music" tatkräftig gecoacht und trägt mit "seinem" Chor das Prinzen-Stück "Küssen verboten" vor.

Das Vocalensemble Melomania teilten sich mit "Voice of Music" den 2. Platz

Nik P. lieferte mit dem "Vocalensemble Melomania" aus Helmstadt eine Klasse Show

Marc Marshall ist Pate von KonTakt und feierte mit "seinem" Chor einen tollen Auftritt.

ConTakt aus Kirchdorf a.d. Iller schaffte den 3. Platz mit dem wunderbaren Lied "Hallelujah".

Die A-Cappella Ladies aus Pattonville (Kornwestheim) schafften mit ihrem Song "Raise me up" den Sieg im Chorduell 2014.

Ein Teil dieses Erfolgs gebührt auch Ingrid Peters, die ihre Aufgabe als Patin mit großem Engagement betrieben hat. Gratulation an die A-Cappella Ladies - aber die anderen drei Chöre waren dicht dran.

Sebastian Krumbiegel beschwört höhere Mächte...

Das Chorduell im Rahmen des SWR Sommerfestivals war ein voller Erfolg.

Gespanntes Zuhören bei der Verkündung des Jury-Ergebnisses...

Susanne Kurz führte mit Michael Antwerpes durch das Programm und sie machte das sehr charmant.

Das SWR Fernsehen war live dabei, übertrug das Finale und fängt hier die Reaktionen der Chöre auf das Jury-Votum ein.

Die Fans waren vom Ausgang des Finales im Chorduell begeistert

Die A-Cappella Ladies, links die Chorleiterin Britta von Fuchs-Nordhoff, jubelten über den Finalsieg.

Die "4" für die A-Cappella Ladies - Susanne Kurz und Michael Antwerpes sowie die drei weiteren Chorleiter Johannes Klüpfel, Karin Schoch und Michael Habrom.

Das Publikum auf dem Schlossplatz und die Fernsehzuschauer haben einen musikalisch vielseitigen und mitreißenden Abend erlebt, der mit den "A-Capella Ladies" einen würdigen Sieger zum besten Chor Baden-Württembergs gekrönt hat.


Die A-Cappella Ladies aus Kornwestheim, ConTakt aus Unteropfingen, Voice of Music aus Essingen und das Vocalensemble Melomania aus Helmstadt - das sind die vier Chöre, die es ins Finale geschafft haben.

Diese vier Chöre haben sehr viel Arbeit und Gesangsabende hinter sich. Sie haben an der Choreografie, an der Abstimmung gefeilt, Passagen immer wieder neu geprobt, bis sie sitzen. Und dann kamen noch die Paten vorbei und haben den Chören einen Abend lang den letzten Schliff "verpasst". Denn alle wollen am Finalabend mindestens 100 Prozent geben.

Alle Stars und ihre Chorbesuche: Alle Stars und ihre Chorbesuche

Bei aller Überei kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. Wer die 40 Chöre beim Auftritt beobachtet hat, konnte sehen, wieviel Freude die Sängerinnen und Sänger hatten. Und für die Finalteilnehmer ist es natürlich ein Höhepunkt gewesen, einen Promi mal richtig hautnah zu erleben. Das können Sie in den Bildergalerien und Videos (rechte Spalte) nacherleben.

Wer das spannende Finale persönlich erleben will, ist auf dem Stuttgarter Schloßplatz willkommen. Alles über das Event heute abend finden Sie hier:


Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

1:58 min

Das 2. Halbfinale am 4. Mai

Strahlender Sonnenschein am zweiten Halbfinal-Tag spornte die Chöre zu Bestleistungen an. Angetreten waren der Gospelchor Deggenhausertal, "Rückenwind", "Die Mamas und Papas", "ConTakt", "popCHORn", das Vocalensemble Melomania, "Friends" und die "Abendsterne".

In einem spannenden Finale setzten sich "ConTakt" und das Vocalensemble Melomania durch.

1/1

Die Chöre des 2. Halbfinals

Bilder vom 4. Mai in Waiblingen

In Detailansicht öffnen

Gospelchor Deggenhausertal

Gospelchor Deggenhausertal

"Rückenwind" aus Tiengen

"Die Mamas und Papas" aus Heidelberg

"ConTakt" aus Unteropfingen - Kirchdorf a. d. Iller

"popCHORn" aus Rheinstetten

Vocalensemble Melomania aus Helmstadt

"Friends" aus Ofterdingen

"Abendsterne" aus Kornwestheim

Das 1. Halbfinale am 3. Mai

Zwei aus Acht, so lautet das Motto beim Halbfinale. "Stimmen-Los", "Wireless", "Ohrwurm", "CHORUSLive", "Voice of Music", "Just for Fun", "A-Cappella Ladies" und "Lyrix" waren angetreten, um den Einzug ins Finale zu schaffen.

Acht richtig gute Auftritte machten der Jury die Wahl schwer. Am Ende konnten sich der Chor "Voice of Music" aus Essingen und die "A-Capella Ladies" aus Kornwestheim durchsetzen.

1/1

Die Chöre des 1. Halbfinals

Bilder vom 3. Mai in Waiblingen

In Detailansicht öffnen

"Stimmen-Los!" aus Bernau im Schwarzwald

"Stimmen-Los!" aus Bernau im Schwarzwald

"Wireless" aus Tuttlingen"

"Ohrwurm" aus Wiernsheim

"CHORUSlive" aus Tübingen-Pfrondorf

"Voice of Music" aus Essingen

"Just for fun" aus Neulingen-Göbrichen

"A-cappella Ladies" aus Kornwestheim

"Lyrix" aus Erlenbach

Wie geht es jetzt weiter?

Den Chören, die den Sprung ins Finale geschafft haben, winkt nun ein Auftritt vor tausenden Zuschauern auf dem Stuttgarter Schlossplatz am 30. Mai während des SWR Sommerfestivals.

Die vier Finalisten treten mit Stars wie Nik P. und Ingrid Peters in einer großen Abschlussgala auf, die live im SWR Fernsehen zu sehen sein wird.



Der Hauptgewinn ist eine eigene Sendung in SWR4

Die A-Cappella Ladies gewinnen eine einstündige Sendung in SWR4 Baden-Württemberg. Wir spielen ein Konzert des Siegerchors – eine Stunde lang hört ganz Baden-Württemberg zu. Das Konzert wird vom Siegerchor selbst organisiert und veranstaltet, SWR4 kommt und zeichnet es auf. Die Ausstrahlung ist für einen Sonntag im Jahr 2014 zwischen 19 und 20 Uhr festgesetzt.

Stand: 31.5.2014, 11.29 Uhr