Bitte warten...

SENDETERMIN Sa, 29.11.2014 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen Die Erfindung der Kindheit

Philippe Ariès und die Folgen

Von Detlef Berentzen

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
Kinder

Im Mittelalter wurden Kinder noch als kleine Erwachsene betrachtet

Irgendwann zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert soll es gewesen sein. Da wurde aus dem "kleinen Erwachsenen", der keinen besonderen Status hatte, ein bedürftiges Kind, dessen "Kindheit" zum Gegenstand von familiärer und schulischer Bildung geriet. Für Philipp Ariès, den französischen Autor des Standardwerks "Geschichte der Kindheit", ein Akt gegen den Geist der Aufklärung, der die Freiheit und Selbstständigkeit der Kinder gewaltsam einengte. Als sein Buch 1975 in Deutschland erschien, provozierte es jede Menge kontroverse Debatten - längst nicht folgenreich genug. Immer noch haben viel zu wenige Historiker und Erziehungswissenschaftler den reichen Fundus der Kindheitsgeschichte im Fokus.

Sendung vom

Sa, 29.11.2014 | 8:30 Uhr

SWR2

Sendezeiten

montags bis samstags, 8.30 bis 9.00 Uhr, sonn- und feiertags: SWR2 Wissen-Aula

Wiederholung in SWRinfo: Samstag 14.30 Uhr, Sonntag 9.30 Uhr und 14.30 Uhr.
Newsletter-Störung

Störung

Newsletter

Aufgrund technischer Probleme kann momentan kein Newsletter versendet werden. An der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Wir bitten den Verzug zu entschuldigen.

Weitere Themen in SWR2