Bitte warten...

Der Streik britischer Bergleute 1984 und der Aufstieg des Neoliberalismus

Von Michael Reitz

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

27:00 min | Di, 16.9.2014 | 8:30 Uhr | SWR2

Der längste Arbeitskampf der europäischen Wirtschaftsgeschichte – der Streik britischer Bergleute 1984 – dauerte ein Jahr. Kontrahenten waren die “Eiserne Lady”, Premierministerin Margaret Thatcher, und die Bergarbeiter-Gewerkschaft mit ihrem charismatischen Vorsitzenden Arthur Scargill. Mit unerbittlicher Härte und Brutalität geführt, endete der Streik für die Bergleute in einem Fiasko. Er gilt heute als Beginn des neoliberalen Turbokapitalismus.

Sendezeiten

montags bis samstags, 8.30 bis 9.00 Uhr, sonn- und feiertags: SWR2 Wissen-Aula

Wiederholung in SWR Aktuell: Montag bis Freitag um 18.30 Uhr, Samstag um 9.30 Uhr und 14.30 Uhr, Sonntag um 9.30 Uhr und 14.30 Uhr.

Weitere Themen in SWR2