Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 24.2.2014 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen Der Forscher im Netz

Wie das Internet die Wissenschaft verändert

Von Karl Urban

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
forschung

Live dabei

Vor 25 Jahren entstand das World Wide Web, wie wir es heute kennen. Obwohl seine Erfinder an einem großen Forschungszentrum arbeiteten, nutzen Wissenschaftler das Internet bis heute eher wenig, um ihre Forschungsergebnisse öffentlich zu diskutieren. Nun versuchen einige Forscher, mit dem Internet ihr eigenes Berufsfeld zu verändern. Sie stellen ihre Vorlesungen ins Netz, während die begeisterten Studierenden nur noch in den Hörsaal kommen, um Fragen zu stellen. Wissenschaftler veröffentlichen ihre Gedanken in eigenen Weblogs, die weit mehr sind als Tagebücher aus dem Laboralltag. Sie erreichen damit Interessierte weltweit, die bereitwillig eigene Denkanstöße beisteuern. Noch spielen hierzulande Blogs und digitale Vorlesungen kaum eine Rolle, weil die Geldgeber der Forschung sie kaum wahrnehmen. Im Nachbarland Frankreich sieht das ganz anders aus.

Sendung vom

Mo, 24.2.2014 | 8:30 Uhr

SWR2

Sendezeiten

montags bis samstags, 8.30 bis 9.00 Uhr, sonn- und feiertags: SWR2 Wissen-Aula

Wiederholung der Montags- bis Samstags-Sendungen in SWRinfo: Samstag ab 9.30 Uhr, ab 14.30 Uhr und ab 21.30 Uhr. Sonntags ab 9.30 Uhr, ab 14.30 Uhr und ab 21.03 Uhr
Newsletter-Störung

Störung

Newsletter

Aufgrund technischer Probleme kann momentan kein Newsletter versendet werden. An der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Wir bitten den Verzug zu entschuldigen.

Weitere Themen in SWR2