Bitte warten...
Abstimmung mit Handzeichen, Menschen ragen ihre Arme in die Höhe

SENDETERMIN So, 24.1.2016 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen: Aula Autonomie gefordert!

Über ein schwieriges Prinzip der Demokratie

Von Harald Welzer

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Wir alle wollen doch autonom und selbstbestimmt sein: als Bürger, als Wähler, als Mitglieder einer Informationsgesellschaft, als Konsumenten, als Entscheider. Doch so einfach ist das mit der Autonomie nicht, sie wird immer gefordert, aber ebenso oft unmöglich gemacht. Harald Welzer, Soziologieprofessor und Direktor der Stiftung Zukunftsfähigkeit, beschreibt Geschichte und Gegenwart der Kategorie "Autonomie".

Professor Harald Welzer, geb. 1958, ist Soziologe und Sozialpsychologe. Von 2007 bis 2011 war er Vorstandsmitglied des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen und dort Direktor des Center for Interdisciplinary Memory Research. Vor kurzem hat er die gemeinnützige Stiftung „Futur zwei“ gegründet, die es sich zum Ziel gesetzt hat, zukunftsfähige Lebensformen und Projekte publik zu machen. Seit 2012 ist er Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg und Direktor der Stiftung Futur Zwei in Berlin.

Bücher (Auswahl):
- Autonomie: Eine Verteidigung (zus. mit Michael Pauen). S. Fischer-Verlag. 2015.
- Der Futur II-Zukunftsalmanach 2015/2016 – Geschichten vom guten Umgang mit der Welt (Hrsg. Harald Welzer, Dana Giesecke, Luise Tremel). Fischer tb. 2014.

Sendung vom

So, 24.1.2016 | 8:30 Uhr

SWR2

Sendezeiten

montags bis samstags, 8.30 bis 9.00 Uhr, sonn- und feiertags: SWR2 Wissen-Aula

Wiederholung in SWRinfo: Samstag 14.30 Uhr, Sonntag 9.30 Uhr und 14.30 Uhr.
Newsletter-Störung

Störung

Newsletter

Aufgrund technischer Probleme kann momentan kein Newsletter versendet werden. An der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Wir bitten den Verzug zu entschuldigen.

Weitere Themen in SWR2