Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 14.3.2013 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen "Bewusstheit durch Bewegung"

Moshé Feldenkrais und seine Methode

Von Christian Buckard

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
Die Feldenkrais-Methode hilft auch gegen Rückenschmerzen

Die Feldenkrais-Methode hilft nicht nur gegen Rückenschmerzen

Tausende Menschen weltweit sind davon überzeugt, dass sie sich mit der Feldenkrais-Methode leichter bewegen und zugleich in eine offene Lebenshaltung zurückfinden können. Moshé Feldenkrais (1904 - 1984) war als Physiker und Judokämpfer mit den Details der menschlichen Bewegungsabläufe vertraut. Er betrachtete Körper und Geist des Menschen als untrennbare Einheit und versuchte seinen Schülern über das Mittel der Bewegung mehr geistige Entwicklungsfreiheit und Selbstbestimmung zu ermöglichen. Dabei wirkt die Methode "Bewusstheit durch Bewegung" bei jedem Menschen anders. Die einen werden "nur" ihre Rückenschmerzen los, andere gewinnen an Offenheit, indem sie die Erfahrungen der Bewegungsarbeit auf andere Lebensbereiche übertragen. Feldenkrais war ein Pionier auf der Reise durch den Dschungel des Gehirns. Heute erkennen Wissenschaftler seine Idee von der Wechselwirkung zwischen Körper und Geist in der Lehre des "Embodiments" wieder.

Weitere Themen in SWR2