Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 25.1.2016 | 7:07 Uhr | SWR2

SWR Tagesgespräch Niels Annen (SPD), Außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion, im Gespräch mit Rudolf Geissler

"Wenn es um Demokratie und Pluralismus geht, können wir auch die Frage stellen, ob Partner wie Saudi-Arabien solchen Ansprüchen gerecht werden"

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Niels Annen, hält den Streit um den Teilnehmerkreis an den Genfer Syrien-Gesprächen für kurzsichtig. Im Südwestrundfunk (SWR) sagte Annen, wer "einen Großteil der Opposition ausklammern" wolle, riskiere, dass es "am Ende nicht zu einer politisch tragfähigen Lösung" kommen könne. Aus "pragmatischen Gründen" müssten in die Gespräche alle Gruppen einbezogen werden, die in Syrien einen Machtfaktor darstellten. Das Risiko eines Scheiterns der Gespräche dürfe nicht klein geredet werden. Optimistisch allerdings stimme, dass inzwischen alle Anrainerländer Syriens wüßten, was dann auf dem Spiel stehe. Der Geländegewinn des sogenannten Islamischen Staates habe ihnen deutlich gemacht, dass auch ihre Sicherheit von dieser Seite bedroht sei.

Sendung vom

Mo, 25.1.2016 | 7:07 Uhr

SWR2

Sendezeit

Montags bis freitags, 7.07 bis 7.12 Uhr

Und um 7.36 Uhr in SWR Info.

Weitere Themen in SWR2