Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 16.12.2016 | 17:05 Uhr | SWR2

SWR2 Forum Wenn Dinge sprechen könnten –

Über das neue Interesse an Alltagsgegenständen

Es diskutieren:
Dr. Annette Cremer, Historikerin, Universität Gießen
Dr. Udo Gößwald, Ethnologe und Leiter des Museums Neukölln, Berlin
Dr. Hans Peter Hahn, Professor für Ethnologie, Universität Frankfurt
Gesprächsleitung: Norbert Lang

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Wenn Dinge sprechen könnten, hätten manche von ihnen viel zu erzählen: Eine gewöhnliche Uhr könnte vom Leben der Großeltern berichten, eine Tonscherbe, die vor Jahrtausenden weggeworfen wurde, könnte gar die ganze Weltgeschichte neu schreiben. Seit einiger Zeit versuchen Schriftsteller, Kuratoren und Wissenschaftler vermehrt, diese Geschichten zu erforschen und wiederzugeben. Bücher, Ausstellungen und Filme über Alltagsgegenstände sind so beliebt wie nie zuvor - spätestens seit Neil MacGregors Bestseller "Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten" oder Ausstellungen wie "Der britische Blick", die derzeit im Berliner Gropius Bau zu sehen ist und deutsche Geschichte anhand von 200 Gegenständen neu erzählt. Woher aber kommt das Interesse an den Dingen? Was ist das Besondere an diesen Geschichten? Haben Gegenstände Biografien?

Bücher zur Sendung:
Udo Gößwald, Die Erbschaft der Dinge, Nausner und Nausner Verlag 2011, EUR 15,90
Hans Peter Hahn (Hrsg.), Vom Eigensinn der Dinge, Neofilis Verlag 2015, EUR 19,00

Sendung vom

Fr, 16.12.2016 | 17:05 Uhr

SWR2

Sendezeit

Montags bis freitags, 17.05 bis 17.50 Uhr

Wiederholung auf SWR Aktuell:
Montags bis freitags um 20.15 Uhr die Sendung desselben Tages
Samstags um 8.10 Uhr und 17.05 Uhr die Sendung von Montag
Samstags um 12.15 Uhr und 20.15 Uhr die Sendung von Dienstag

30 Jahre SWR2 Forum

"Diskursiver Kultstatus"

"Das SWR2 Forum hat sich einen diskursiven Kultstatus erarbeitet."
Prof. Dr. Jochen Hörisch, Universität Mannheim

"Gäbe es das SWR2 Forum nicht, es gehörte erfunden: als Format, in dem das gesprochene Wort dank kluger Fragen als Instrument des Denkens und Mitfühlens, des Suchens und gemeinsamen Entdeckens leuchtet."
Dr. Ulrike Draesner, Schriftstellerin, Berlin

"Das SWR2 Forum ist die mit Abstand beste Talksendung im deutschen Rundfunk."
Neue Osnabrücker Zeitung

Weitere Themen in SWR2