Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 9.3.2017 | 17:05 Uhr | SWR2

SWR2 Forum Fluchtpunkt Libyen –

Was bringt ein Flüchtlingsdeal mit Afrika?

Es diskutieren:
Björn Blaschke, ARD-Korrespondent, Kairo
Gerald Knaus, Politikberater, European Stability Institute, Berlin
Andreas Zumach, Publizist, Genf
Gesprächsleitung: Martin Durm

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Es wird Frühling am Mittelmeer, die Stürme legen sich, der Himmel klart auf, die Schlepper haben bald wieder Hochsaison. Wenn nichts geschieht, werden in den kommenden Monaten wieder hunderte, tausende ertrunkene Migranten an die Küsten geschwemmt. Aller Lebensgefahr zum Trotz haben im vergangenen Jahr fast 200 000 Menschen versucht, von Nordafrika aus nach Europa zu kommen. Die EU will erklärtermaßen etwas dagegen tun; gegen das Sterben im Meer und gegen die unkontrollierte Einwanderung nach Europa. Die zentrale Frage ist nur: Soll man die Migranten schon in Libyen aufhalten, wie es der deutsche Innenminister verlangt? Oder gibt es andere, menschlichere Lösungen für das Flüchtlingsproblem?

Sendung vom

Do, 9.3.2017 | 17:05 Uhr

SWR2

Sendezeit

Montags bis freitags, 17.05 bis 17.50 Uhr

Wiederholung auf SWR Aktuell:
Montags bis freitags um 20.15 Uhr die Sendung desselben Tages
Samstags um 8.10 Uhr und 17.05 Uhr die Sendung von Montag
Samstags um 12.15 Uhr und 20.15 Uhr die Sendung von Dienstag

30 Jahre SWR2 Forum

"Diskursiver Kultstatus"

"Das SWR2 Forum hat sich einen diskursiven Kultstatus erarbeitet."
Prof. Dr. Jochen Hörisch, Universität Mannheim

"Gäbe es das SWR2 Forum nicht, es gehörte erfunden: als Format, in dem das gesprochene Wort dank kluger Fragen als Instrument des Denkens und Mitfühlens, des Suchens und gemeinsamen Entdeckens leuchtet."
Dr. Ulrike Draesner, Schriftstellerin, Berlin

"Das SWR2 Forum ist die mit Abstand beste Talksendung im deutschen Rundfunk."
Neue Osnabrücker Zeitung

Weitere Themen in SWR2