Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 20.3.2017 | 17:05 Uhr | SWR2

SWR2 Forum Armer Dr. phil. –

Steckt die Germanistik in der Krise?

Es diskutieren:
Dr. Heinz Drügh, Professor für Literaturgeschichte, Universität Frankfurt/Main
Nils Gelker, Germanist, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Hannover
Dr. Sandra Richter, Professorin für Neuere Deutsche Literatur, Universität Stuttgart
Gesprächsleitung: Ralf Caspary

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

In den Feuilletons wird heftig und kontrovers über die Germanistik diskutiert. Die einen läuten ihr schon das Sterbeglöcklein. Sie habe jegliche politische Relevanz verloren, sich im Elfenbeinturm eingeschlossen und verpasse alle wichtigen gesellschaftlichen Trends.

Die anderen widersprechen: Das Krisengerede sei Unsinn, schließlich bilde man ein Heer von Deutschlehrern aus, die Kindern und Jugendlichen die Lust an Sprache und Literatur vermittelten. Was ist dran an der Kritik? Muss sich die Germanistik umorientieren?

Artikel im Netz zur Germanistik-Diskussion:

Sendung vom

Mo, 20.3.2017 | 17:05 Uhr

SWR2

Sendezeit

Montags bis freitags, 17.05 bis 17.50 Uhr

Wiederholung auf SWR Aktuell:
Montags bis freitags um 20.15 Uhr die Sendung desselben Tages
Samstags um 8.10 Uhr und 17.05 Uhr die Sendung von Montag
Samstags um 12.15 Uhr und 20.15 Uhr die Sendung von Dienstag

30 Jahre SWR2 Forum

"Diskursiver Kultstatus"

"Das SWR2 Forum hat sich einen diskursiven Kultstatus erarbeitet."
Prof. Dr. Jochen Hörisch, Universität Mannheim

"Gäbe es das SWR2 Forum nicht, es gehörte erfunden: als Format, in dem das gesprochene Wort dank kluger Fragen als Instrument des Denkens und Mitfühlens, des Suchens und gemeinsamen Entdeckens leuchtet."
Dr. Ulrike Draesner, Schriftstellerin, Berlin

"Das SWR2 Forum ist die mit Abstand beste Talksendung im deutschen Rundfunk."
Neue Osnabrücker Zeitung

Weitere Themen in SWR2