Bitte warten...

SENDETERMIN So, 7.8.2016 | 12:05 Uhr | SWR2

SWR2 Glauben Aus tiefer Not schrei ich zu dir

Ergreifende Melodie, Text vier minus?
Von Heinz-Jörg Graf

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Im 16. und 17. Jahrhundert sollen über 10.000 Kirchenlieder gedichtet und komponiert worden sein. Viele ihrer Melodien berühren noch heute. Die Texte hingegen wirken oft veraltet. Von Not und Verzweiflung ist häufig die Rede, von einem Herrschergott, der daraus erlösen soll, und von einer glorreichen Kirche. Diese Lebens- und Glaubenswirklichkeit wirkt auf uns heute befremdlich. Mancher Sänger hat sich sicher schon dabei ertappt, dass er an einigen Stellen zusammenzuckt und schnell über die Liedstrophen hinweghuscht. Doch einige der alten Texte können auch im 21. Jahrhundert noch trostreich wirken und den Glauben bereichern. Andere Liedtexte sind in den letzten Jahrzehnten reformiert worden. Wo ist die Übertragung in die heutige Zeit gelungen, wo wirkt sie modisch angepasst?

Sendung vom

So, 7.8.2016 | 12:05 Uhr

SWR2

Sendezeit

Sonn- und Feiertags 12.05 bis 12.30 Uhr

Wiederholung sonntags um 11.03 bis 11.30 Uhr auf SWR Info

Weitere Themen in SWR2