Bitte warten...

SENDETERMIN So, 13.5.2012 | 14:05 Uhr | SWR2

SWR2 Feature am Sonntag ... doch nicht für immer

Eine Reise in die fremde Heimat
Von Kalle Laar

Die Mutter des Autors, Biruta Laar (geborene Pulsts), mit ihrer Mutter und Schwester Erika. Riga 10,. April 1939

Die Mutter des Autors, Biruta Laar (geborene Pulsts), mit ihrerMutter und Schwester Erika. Riga 10,. April 1939

1944 verließ Biruta Laar, die Mutter des Autors, ihre Heimatstadt Riga - ohne Ziel und voller Zweifel, getrieben von der Furcht vor den Sowjets und der näher rückenden Front. Die Flucht führte sie von Riga über Umwege nach Libau, weiter ins Auffanglager Schneidemühl, dem heutigen polnischen Pila, dann nach Österreich und Deutschland.

Anhand ihrer Tagebuchaufzeichnungen vollzieht der Autor ihre Reise nach und folgt vor allem den Stationen in ihrer ursprünglichen Heimat. Zugleich begibt er sich auf die Suche nach den eigenen emotionalen Verbindungen und Distanzen zu einem Lettland, das er nicht kennt und das ihm doch nicht fremd ist.


Kalle Laar, geboren 1955, ist Musiker, DJ, Performance-Künstler, Hörspiel-Macher und Betreiber des "Temporären Klangmuseums" in München. Das autobiografische Stück "... doch nicht für immer" ist seine erste Feature-Arbeit.

Sendung vom

So, 13.5.2012 | 14:05 Uhr

SWR2

Sendezeit

SWR2 Feature

Mittwochs von 22.03 bis 23 Uhr
Sonntags von 14.05 bis 15 Uhr

Weitere Themen in SWR2