Bitte warten...

Oscar 2014 And the winner is...

Die besten der Besten

"12 Years a Slave" von Steve McQueen erhielt den Oscar für den besten Film; der große Abräumer mit sieben Oscars war "Gravity - Verloren im Weltall" von Alfonso Cuarón mit Sandra Bullock und George Clooney.

Dolby Theatre in Hollywood

Dolby Theatre in Hollywood

Oscar-Triumph für "12 Years a Slave"

1/1

Amerikanisches Sklavendrama

12 Years A Slave | Golden Globe Gewinner

In Detailansicht öffnen

Saratoga/New York, wenige Jahre vor Beginn des Amerikanischen Bürgerkriegs (1861 – 1864). Der Afro-Amerikaner Solomon Northup (Chiwetel Ejiofor) lebt mit seiner Frau und zwei Kindern ein einfaches aber glückliches Leben als freier Mann.

Saratoga/New York, wenige Jahre vor Beginn des Amerikanischen Bürgerkriegs (1861 – 1864). Der Afro-Amerikaner Solomon Northup (Chiwetel Ejiofor) lebt mit seiner Frau und zwei Kindern ein einfaches aber glückliches Leben als freier Mann.

Als zwei Fremde den virtuosen Geigenspieler für einen gut bezahlten Auftritt engagieren und danach noch zu einem Restaurantbesuch einladen, schöpft Solomon keinerlei Verdacht.

Umso größer ist sein Entsetzen, als er sich am nächsten Morgen in Ketten gelegt auf einem Sklavenschiff Richtung Louisiana wiederfindet!

Northup wird verkauft und muss unter schlimmsten Bedingungen Fronarbeit leisten.

Zwölf lange Jahre sucht er, der Willkür und dem Sadismus des Sklavenhalters Edwin Epps (Michael Fassbender) ausgesetzt, nach einem Weg, sich aus der Gefangenschaft zu befreien.

Nach seinen gefeierten und preisgekrönten Filmen "Shame" und "Hunger" verfilmte Ausnahmeregisseur Steve McQueen nun eine unglaubliche, aber wahre und emotional mitreißende Geschichte über den erbitterten Kampfs eines Mannes um seine Freiheit.

Das Historiendrama von Steve McQueen wurde bei den Academy Awards in Los Angeles in der Königskategorie als bester Film ausgezeichnet.


Der Mexikaner Alfonso Cuarón bekam für sein Weltraum-Spektakel "Gravity" den Oscar für die beste Regie. Außerdem gewann "Gravity" den Oscar für die beste Kamera, die beste Tonmischung, den besten Tonschnitt, die visuellen Effekte und den besten Bildschnitt.



Die besten Schauspieler bei der Oscarverleihung 2014

Die besten Schauspieler bei der Oscarverleihung 2014

Für seine Rolle als als HIV-kranker Cowboy in "Dallas Buyers Club" wurde Matthew McConaughey als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Als beste Hauptdarstellerin erhielt Cate Blanchett einen Oscar für ihre Rolle als gefallene Neureiche im Woody-Allen-Film "Blue Jasmine". Die kenianische Schauspielerin Lupita Nyong'o wurde als beste Nebendarstellerin geehrt für ihre Rolle in "12 Years a Slave". Jared Leto überzeugte die Academy mit seiner Darstellung als Transvestit in "Dallas Buyers Club". Er bekam den Oscar als bester Nebendarsteller.

Weitere Themen in SWR2