SWR2 New Talent

Die Stars von morgen

"SWR2 New Talent" ist eine Auszeichnung dieser jungen Künstlerin für ihre bisherige Leistung. Der Titel ist zugleich eine Verpflichtung für beide Seiten, konsequent an der Karriere zu arbeiten. SWR2 wird Janina Ruh bis 2016 in seinem Radioprogramm, mit Auftritten auf SWR-Veranstaltungen und durch CD-Produktionen auf ihrem Karriereweg begleiten und fördern. Der großzügige Zeitrahmen von drei Jahren soll den "SWR2 New Talents" Gelegenheit geben, für die SWR2-Hörer als Musikerpersönlichkeiten wiedererkennbar zu werden.

Neues von Janina Ruh (6.5.2014):

"Im Moment bin ich mit der Vorbereitung auf ein paar Konzerte beschäftigt. Am 20.05. werde ich in Linz mit der Celloklasse meines Professors die Bachianas Brasilieras Nr.I und Nr.V aufführen. Acht Celli und Sopran. Eine tolle Kombination! Ich bin schon gespannt wie ich mit dem Spagat zwischen Cello und Stimme im Konzert umgehen kann. Am 26. Juli werde ich mein erstes "gemischtes" Konzert im Rahmen des Schleswig Holstein Musikfestival geben. Strauss-Lieder und die große Cellosonate stehen auf dem Programm."

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

50:12 min | Sa, 31.5.2014 | 10.30 Uhr | SWR2 Treffpunkt Klassik | SWR2

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

07:34 min | Mi, 12.2.2014 | 15.05 Uhr | SWR2 Cluster | SWR2

Seltene Doppelbegabung

Die Jury aus SWR2-Musikredakteurinnen hat sich im Januar 2014 einstimmig für Janina Ruh entschieden:

"Janina Ruh überzeugt durch hohe Musikalität, ausgereifte Technik und große Sicherheit und Bühnenpräsenz. Ihre beeindruckende Konzentration auf das Gespielte und ihr Vermögen, sich emotional rückhaltlos in die Werke zu versetzen und sie von innen heraus zum Leuchten zu bringen, bilden neben der Technik die wichtigste Voraussetzung, um ein großes Publikum zu begeistern und sich auch einem Orchester gegenüber behaupten zu können. Zudem verspricht ihre seltene Doppelbegabung für ihr Instrument und den Gesang die Möglichkeit zu besonderen Konzertprogrammen."



Eine Auswahl der kommenden Sendetermine und Konzerte

30.Juni - 5.Juli 2014
Stuttgart
CD-Aufnahmen im Kammermusik-Studio des SWR,
mit Boris Kusnezow (Klavier)

26. Juli 2014
Schleswig-Holstein Musikfestival
Musikfest Emkendorf, Scheune
Lieder von Felix Mendelssohn und Richard Strauss
Richard Strauss: Sonate für Violoncello und Klavier op. 6
mit Boris Kusnezow (Klavier)

Anfang September 2014
ARD-Musikwettbewerb, München

10.-12. Oktober 2014
Waldshut/ Oberndorf am Neckar/ Überlingen
Ludwig van Beethoven: Egmont Ouverture op. 84
Antonin Dvorák: Violoncellokonzert h-Moll op. 104
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 8 h-Moll D.759 "Unvollendete"
Niederschlesische Philharmonie

19. Oktober 2014
"SWR2 Zur Person" mit Janina Ruh, 16 Uhr, in SWR2

24. Oktober 2014
Dilsberg
Sonatenabend mit Boris Kusnezow (Klavier)

9. Januar 2015
Bruchsaler Schlosskonzerte
Leos Janácek: Märchen (Pohádka)
Francis Poulenc: Sonate für Violoncello und Klavier op. 143
Robert Schumann: 5 Stücke im Volkston op. 102
Johannes Brahms: Sonate für Violoncello und Klavier e-Moll op. 8
mit Boris Kusnezow (Klavier)

Stand: 20.02.2013, 13.09 Uhr