Navigation

Volltextsuche
Sendungen A-Z

SWR2 bei facebook SWR2 bei Twitter SWR2 bei YouTube SWR2-App SWR2 bei Facebook, Twitter und YouTube und als App

Seite vorlesen:

Ihre Meinung zu SWR2

Anregungen, Lob, Kritik - hier können Sie sich zu unserem Programm äußern.

Klicken Sie unten auf das Symbol mit dem Zettel und dem gelben Stift und schreiben Sie uns.

Kommentare zu diesem Artikel:

Deutsch als Fremdsprache

(Coco Céspedes) 16.04.2014 , 07:56

Als deutschstudentin habe ich mehr Mals die Sendung gehört weil die "Vokaburaire" und die Geswendigkeit für mich sehr Anspruchvoll war. Trotzdem der Thema interessiert mich sehr. Ich habe in mein Land Philosophie studiert und der Thema Globalization in Moment finde ich zentral. Ein Professor hat richtig gesagt dass der Deutsch brauch diese Einheit um so weiter geht auch als Fremdsprache. Ich wohne in der Schweiz und das ist ein problematisch Thema in die deutsche Schweiz dass wir Ausländer jeden Tag mit "2 Sprache"konfrontiert sind. Ich Hoffe kommen mehr Bände über diese Thema zu hören. Vielen Dank!

Fortsetzung Folgt

(SWR2 Hörerservice) 15.04.2014 , 11:35

Sehr geehrte Frau Löffel-Stadelmann, aus urheber-rechtlichen Gründen dürfen wir die Lesungen leider nicht zum Nachhören anbieten. Die meisten der gelesenen Bücher gibt es aber als Hörbuch zu kaufen (auch Stoner von John Williams, der z.Zt. gesendet wird). Sie haben aber auch die Möglichkeit den Radiorecorder zu programmieren, und die SWR-Sendung aufzunehmen. Mit besten Grüssen SWR2 Hörerservice

Fortsetzung folgt

(Löffel-Stadelmann Josette) 14.04.2014 , 16:28

Sehr geehrte Damen und Herren Ich höre fast immer Fortsetzung folgt. Manchmal muss ich jedoch weg und verpasse dadurch eine Fortsetzung. Ich habe vergeblich versucht, die Sendungen nachzuhören. Wäre es Ihnen nicht möglich, den Hörern gerade dieser Sendung eine Gelegenheit zum Nachhören zu bieten, ist es doch eine Sendung, bei der es wichtig ist, dass man alle Fortsetzungen hören, resp. nachhören könnte. Warum bieten Sie diesen Service nicht an? Besten Dank für Ihre Antwort. Freundliche Grüsse

SWR2-Impuls ("Wissens"-Sendung)

(Michael Herzog) 10.04.2014 , 16:56

Die Behauptung, die Transplantation von "Rückenmark" sei inzwischen eine Behandlungsmöglichkeit und werde als Therapie häufig durchgeführt, ist ein Irrsinn, welcher sich in Laienkreisen leider hartnäckig hält. Mit dazu beitragen tun solche "Wissens"-Sendungen wie die Ihrige, in welcher solch laienhafte Behauptungen auch noch mit einer solch unglaublichen Selbverständlichkeit wiederholt werden. Solche Fehler unterstreichen die herausragende journalistische Qualität und sprechen stellvertretend für die Sorgfältigkeit Ihrer Recherche und Vorbereitung auf Ihre Sendungen.

ARD-Nachtkonzert 09.04.2014-00:05 h

(Klaus Grünberg) 09.04.2014 , 12:27

Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen des o.g. Nachtkonzerts hörte ich die Sinfonie Nr. 39, KV 543 in der Interpretation von Olli Mustonen. Stark untertrieben: Eine entsetzliche Interpretation! Diese Darstellung ist ein abschreckendes Beispiel dafür, wie mit übertöntem Gepolter ein verschlurter Mozart werden kann. Gegen diese Misshandlung verblasst selbst jeglicher Karajan! Ich habe einen Teil dieser Interpretation als Mahnmal aufgenommen. Mit freundlichen Grüßen Klaus Grünberg

[mehr Kommentare]