Bitte warten...

20. bis 23. Juli 2017 Salzburger Festspiele

Reisetermin: 20. bis 23. Juli 2017
Preis: 1399 € DZ / 1689 € EZ
Vorteilspreis mit der SWR2 Kulturkarte sowie mit der Morgen-/FNCard Premium:
1349 € DZ / 1639 € EZ

Information und Buchung:
FN-Reisen Tauberbischofsheim
Telefon 09341 / 83 -223 oder -224
E-Mail tbb@fn-reisen.com

Die Stadtansicht von Salzburg

Die Stadtansicht von Salzburg

Wie viel Kultur kann ein kleines Fleckchen Erde fassen? Wohl nirgendwo sonst auf der Welt trifft man auf eine solch gebündelte Vielfalt an Kultur.
Ob Salzburgs einzigartige Architektur oder das schier unerschöpfliche Angebot an Musik und Kunst. Salzburg ist immer einen Besuch wert. Die Salzburger Festspiele gehören zu den bedeutendsten Festivals der Welt. Jeden Sommer von Juli bis August treffen sich in der Barockstadt an der Salzach Dirigenten, Regisseure, Opernstars, Schauspieler von Weltruf und natürlich die Crème de la Crème des gesellschaftlichen Lebens.

Begleitet werden Sie von der Musikredakteurin des Südwestrundfunks Dr. Lotte Thaler.

Höhepunkte der Salzburgreise: Mit dem "Jedermann" schlug 1920 die Geburtsstunde der Festspiele, und so werden noch heute alljährlich die Festspiele mit dem „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ eröffnet. Die großartige Inszenierung von Julian Crouch & Brian Mertes wurde in den letzten Jahren vor der unvergleichlichen Kulisse des Doms gefeiert. In diesem Jahr kommt mit Tobias Moretti ein vielfach ausgezeichneter und beliebter Schauspieler für die Rolle des Jedermann nach Salzburg. In der Rolle der Buhlschaft wird Stefanie Reinsperger zu sehen sein, Schauspielerin am Wiener Volkstheater.

Weitere Highlights der Reise:
> Fiaker Fahrt
> Stadtrundgang mit Besuch des Mozarthauses und des Museums Salzburg
> Ausflug nach Schloss Hellbrunn
> Welcome-Dinner, Festspielmenü und Abschiedsdinner

Dr. Lotte Thaler

Dr. Lotte Thaler

Lotte Thaler ist seit 1994 Musikredakteurin im Kulturprogramm des SWR. Zu ihren Aufgaben gehören vor allem Kammermusik-Produktionen, von denen die meisten auf CD erscheinen, ferner Konzertveranstaltungen und Mitschnitte. Außerdem moderiert sie regelmäßig die Sendungen "Das Werkgespräch", "Das Musikalische Quartett" und "Treffpunkt Klassik - Neue CDs". Einen weiteren Teil ihrer Tätigkeit nehmen journalistische Aufgaben ein. So berichtet sie regelmäßig über Premieren und internationale Festivals wie die "Salzburger Festspiele". Schon vor ihrer Zeit beim SWR war sie publizistisch als freie Mitarbeiterin für verschiedene Rundfunkanstalten, für die FAZ, für die sie bis heute schreibt,  und für eine musikalische Fachzeitschrift tätig. Sie wird oft in Jurys für Wettbewerbe eingeladen.

Mehr zum Thema im WWW:

Weitere Themen in SWR2