Bitte warten...

SWR2 Chanson des Monats Juli 2015 Funkmikrofone

Thomas Pigor über den Stand der Dinge im Juli

Rettet das Funkmikrofon! Die Telefongiganten gehen Frequenzen shoppen, und wir Bühnenkünstler können unsere Mikrofone schon wieder in die Tonne kloppen.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

3:37 min | Do, 2.7.2015 | 6:00 Uhr | SWR2 am Morgen | SWR2

Mehr Info

Chanson des Monats

Funkmikrofone

Pigor, Thomas

Chanson des Monats Juli von Thomas Pigor

Funkmikrofone

Musik u. Text: Pigor
Dieses Chanson ist für alle Kollegen, die jeden Abend vor, hinter und auf der Bühne
ihren Dienst tun und dabei von einer Behörde schikaniert werden.
2010 haben sie es schon einmal vorgemacht
Die Versteigerung von Lizenzen diverser Frequenzen
Hat damals fast 5 Milliarden eingebracht
5 Milliarden zahlten damals Mobiltelefonbetreiber
Für die Nutzung von Frequenzbereichen
Was kaum einer weiß: Andere mussten dafür ausweichen
Wir! Musiker, Sänger, Theater, alle die sich auf Bühnen
Drahtloser Mikrofone bedienen
Standen plötzlich vor der Situation
Entweder du kaufst dir ein neues Mikrofon
Oder du hast auf einmal ein Babyfon
Auf deiner Anlage mitten in der Show, oder ein .... oder so ein... dein Risiko
Wir haben einfach keine Lobby
Wir sind der Spielball der ver-----ten Bundesnetzagentur
Die intressiert sich einen ----- für Kultur
Wir haben einfach keine Lobby, keine Lobby
2015 beginnt der eigentliche Skandal
Sie landeten denselben Coup nochmal
Wobei unter dem Vorwand Breitband-Internet in ländlichen Gebieten
Einzurichten, ausgerechnet die Frequenzen unter den Hammer gerieten
Die wir 2010 zugeteilt bekamen.
Wieder 5 Milliarden Einnahmen. Toll!
Die Telefongiganten gehen Frequenzen shoppen
Und wir können unsre Mikrofone schon wieder in die Tonne kloppen
Das ist eine dermaßende Ungerechtigkeit das ist eine -----------
Diese-------- gehören meiner Ansicht nach ge---------
Wir haben einfach keine Lobby
Die Bundesnetzagentur schiebt uns hin und her
Die Mobilfunkanbieter sind milliardenschwer
Und Veranstaltungstechnik interessiert nur peripher
Wir haben einfach keine Lobby
Leider ist der Sachverhalt ziemlich kompliziert
Weshalb das außer ein paar Bühnenhanseln niemanden interessiert
Doch es ist ein Teil unserer Kultur!
Eine bedrohte Art! Rettet das Funkmikrofon

Wir haben leider keine Lobby
Bleibt zu hoffen, dass es bei der Umstellung auf DVB-T2
Einen Aufschrei gibt
Wenn Millionen funktionierender, Receiver in die Tonne gehauen werden müssen
Weil es eine Behörde so beschlossen hat!
DVB-T2? Ja, das digitale terrestrische Fernsehen
Über Antenne - die Umstellung kommt 2016
Da sind vielleicht auch Sie betroffen... Har har

Weitere Themen in SWR2