Bitte warten...

Umfrage: Viele Österreicher wollen einen starken Mann Alte und neue Autoritäre im Alpenland

Kulturgespräch am 21.4.2017 mit Armin Thurnher, Herausgeber der Wiener Zeitschrift "Falter"

Starker Mann, starker Führer: Einer Umfrage zufolge wünschen sich 43 Prozent der Österreicher einen starken Mann an der Spitze des Staates. 23 Prozent sogar einen starken Führer. Das sei nicht neu, sagt Armin Thurnher, Herausgeber der Zeitschrift Falter. Demokratiemüdigkeit sei ein weltweites Phänomen: „Die Dominanz des Neoliberalismus hat den Menschen die Zuversicht genommen.“ Die Regierungsbeteiligung der FPÖ im Jahr 2000 habe die Partei zwar kurzfristig entzaubert. Langfristig, so Thurnher, habe das aber keinen Einfluss gehabt: „Die Leute vergessen sehr schnell, die Rechte kann Ressentiments gut artikulieren und wird wieder gewählt.“

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Weitere Themen in SWR2