Bitte warten...

50 Jahre Elysée-Vertrag Als aus Erbfeinden Freunde wurden

Reportagen über die kleinen Unterschiede zwischen Deutschen und Franzosen

Linkische Geste - große Wirkung

Es wirkte noch etwas linkisch, wie der Deutsche Adenauer den Franzosen de Gaulle damals in die Arme schloss. Diese historische Umarmung vor zahlreichen Zeugen im Pariser Elysée-Palast am 22. Januar 1963 sollte nicht nur die Beziehungen der ehemals verfeindeten Ländern weiter normalisieren, sie sollte die deutsch-französische Freundschaft begründen.

Verabredet wurden gegenseitige außenpolitische Unterstützung, regelmäßige Treffen zwischen den Staatsoberhäuptern – und, so die Hoffnung: nie wieder Krieg. All dies hielt man fest im Elysée-Vertrag. Dieser denkwürdige Tag feiert Jubiläum - im nächsten Januar jährt er sich zum 50. Mal.

Reportagen aus dem Freundesland

Zu diesem Anlass sendet SWR2 Reportagen über den kleinen aber feinen deutsch-französischen Unterschied – in der Kindererziehung, der Sprache oder in der Mode.

Weitere Themen in SWR2