Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 15.12.2016 | 10:00 Uhr | SWR1 Baden-Württemberg

Andrea Wulf

Historikerin

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Napoleon war eifersüchtig auf ihn. Charles Darwin sagte, dass er seine Forschungsreisen ohne ihn nie gemacht hätte. Der damalige US-Präsident Thomas Jefferson nannte ihn eine der größten Zierden der Welt. Die Historikerin Andrea Wulf war auf den Spuren des großen Alexander von Humboldt. Sie war auf dem Chimborazo, dem höchsten Vulkan Ecuadors, wo Humboldt die Klimazonen entdeckte. Ihre Biografie über den größten Naturforscher seiner Zeit wurde bereits mit internationalen Preisen, wie dem Royal Society Science Book Prize und dem bayrischen Buchpreis, ausgezeichnet. Die Rastlosigkeit Humboldts zeichnet auch Andrea Wulf aus. Sie wurde in Indien geboren, wuchs in Deutschland auf und lebt in Großbritannien.

Buchcover: "Alexander von Humboldt" von Andrea Wulf

Buch

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Andrea Wulf

Verlag:
C. Bertelsmann
Veröffentlichung:
11. Oktober 2016
Bestellnummer:
ISBN: 978-3-570-10206-0

Aktuell in SWR1