Navigation

Volltextsuche

Seite vorlesen:

Die Rezepte vom Kochen auf dem Feldberg  Das SWR1-Wintergrillen

Auf dem Feldberg wurde gekocht. Gerhard Volk, der Mann am Herd und Leiter einer Offenburger Kochschule, hatte wunderbare Rezepte für das Wintergrillen auf dem höchsten Berg Baden-Württembergs mitgebracht, es gab geräucherte Karottensuppe, geräucherte Eier und einen Dörr-Früchteauflauf.

Der Koch, Gerhard Volk, bei der Arbeit

Der Koch, Gerhard Volk, bei der Arbeit

Geräucherte Karottensuppe

Rezept für 4 Personen

Zutaten:
30 g Sellerie (in Scheiben)
80 g Zwiebeln (fein gewürfelt)
20 g Knoblauch (fein gewürfelt)
40 g Butter
400 g Geflügelbrühe
200 g Sahne
40 g Räucherholzchips Kirsche
Salz, Pfeffer und Cayenne

Zubereitung:
Als erstes müssen die Räucherholzchips in Wasser eingeweicht werden, der Sellerie mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Grill bei indirekter Hitze und 220 Grad 20 – 30 Minuten grillen. Während des Grillens gleichzeitig die Räucherchips auf die Glut legen und bei geschlossenem Deckel Grillräuchern. Den Sellerie klein schneiden und zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch in der Butter glasig schwitzen. Dann mit der Geflügelbrühe und der Sahne auffüllen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit dem Mixstab fein mixen und mit Salz, Pfeffer und Cayenne abschmecken.

Servier-Tipp:
Mit etwas Zitronensaft und frisch geriebenem Meerrettich vollenden.

Ei im Grill geräuchert

Vorbereitung:
Grill zum indirekten Räuchern bei ca. 100°C bis 160°C vorbereiten. Eine Hand voll Räucherchips Kirschholz 30 Minuten in Wasser einweichen. Einen Topf Wasser aufstellen und zum kochen bringen. Die Eier auf der stumpfen Seite mit einem Eierpiekser anstechen (Luftkammer) und mit einer Schaumkelle in das kochende Wasser geben und ca. 6-7 Minuten kochen - die Kochzeit hängt von der Temperatur des Eis ab, nach dem Kochen muss das Eigelb noch komplett weich sein. Die Eierschachtel mit Alufolie einpacken und die Eier aus dem Wasser nehmen und für 10 Minuten in Eiswasser legen - dann vorsichtig schälen und darauf achten das das Eiweiß nicht beschädigt wird. Die geschälten Eier auf die vorbereitete Eierschachtel stellen.

Zum Räuchern der Eier:
Die Eier in der Eierschachtel indirekt in den Grill stellen und die Eier ca. 15 bis 20 Minuten räuchern. Zum Räuchern die eingeweichten Holzchips beim Holzkohlegrill direkt auf die Glut geben. Den Deckel des Kugelgrills schließen und dabei die Zuluft ganz öffnen, die Deckellüftung beim Räuchern fast ganz schließen. Beim Gasgrill die Holzchips in eine Räucherschale geben.

Servier-Tipp:
Die Eier zu einem Kartoffelsalat, Nudelsalat, Risotto oder Pastagerichten servieren.

Winterdessert: Dörr-Früchteauflauf

Rezept für 4 Personen

Zutaten:
20 g Mandeln oder Haselnüsse geröstet oder gehackt
4 Eier
25 g Vanillezucker
200 g Sahne
5 Scheiben Toastbrot
140 g Dörrfrüchte (Apfel, Aprikosen, etc.)
0,25 Liter Amaretto
Butter und Zucker für die Grillformen

Zubereitung:
Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eiweiß halb steif schlagen und nach und nach den Vanillezucker beifügen. Die Sahne mit den Eigelben vermischen, das Toastbrot in kleine Würfel schneiden, die Dörrfrüchte klein schneiden anschließend mit dem Toastbrot und den Nüssen zu der Sahnemischung dazu geben und mit dem Amaretto abschmecken und jetzt das Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben, passende Grillformen ausbuttern und mit Zucker ausstreuen. Die Masse in der Grillform verteilen. Bei indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel bei 180 – 200 Grad 30 – 40 Minuten grillen. In der Form servieren.

Servier-Tipp:
Mit warmer Vanille- oder Schokoladensoße einen Hauch Zimt und Chilli ein perfektes Winterdessert.

Die Rezepte sind vom Forum Culinaire Gerhard Volk von der Kochschule in Offenburg

Letzte Änderung am: 02.01.2012, 13.49 Uhr