Bitte warten...

Mitglieder des SWR Symphonieorchesters Ayano Yamazoe

Viola

Ayano Yamazoe

Ayano Yamazoe

Ayano Yamazoe erhielt mit vier Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Nach der Oberschule (Toho Gakuen School of Music) nahm sie ihr Studium am Toho Gakuen College auf. Im vierten Studienjahr wechselte sie von der Geige zur Bratsche. Sie nahm Geigenunterricht bei Masafumi Hori, Hiroyuki Yamaguchi, Sachika Mizuno, und Keiko Urushihara; Bratsche studierte sie bei Nobuo Okada und Wolfram Christ. Im Jahr 2000 schloss sie ihr Studium in der Akademie der Toho Graduate School ab.

Sie gewann zahlreiche Preise, darunter den 1. Preis beim Japan Chamber Music Competition, organisiert von der Suntory Hall, als Solistin trat sie u.a. beim Saito Kinen Chamber Music Study Group for Young People unter der Leitung von Seiji Ozawa auf und mit dem Nagoya Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Taizo Takemoto. Zusammen mit Sarah Chang spielte sie in einem Sextett im Rahmen des Aspen Music Festivals, Auftritte mit dem Ensemble Tama und im Oktett mit Stefan Wagner und Jörg Linowitzki folgten.

Ayano Yamazoe war Mitglied der Kioi Sinfonietta Tokyo in der Saison 2005/06. Desweiteren ist sie Mitglied der Tokyo Mozart Players und des Streichquartetts Hibiki; eine CD mit diesem Ensemble erschien 2010.

Sie wurde von diversen Orchestern als Aushilfe eingeladen, u.a. von dem New Japan Philharmonic Orchestra, dem Tokyo City Philharmonic Orchestra, dem Kanagawa Philharmonic Orchestra, dem Kyoto Symphony Orchestra, dem Osaka Philharmonic Orchestra, dem Japan Century Symphony Orchestra, dem Kansai Philharmonic Orchestra, sowie dem Central Aichi Symphony Orchestra. Außerdem spielte sie Aushilfe bei dem NHK Symphony Orchestra, dem Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, dem Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra, dem Nagoya Philharmonic Orchestra, dem Gunma symphony Orchestra, sowie dem Orchestra Ensemble Kanazawa.

Seit 2011 ist Ayano Yamazoe Mitglied des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg.