Bitte warten...

Volleyball | VfB Friedrichshafen Wird der Bundestrainer Moculescu-Nachfolger?

Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen sucht einen Trainer für die kommende Saison. Ein potenzieller Kandidat: Nationaltrainer Vital Heynen.

Vital Heynen

Kommt Bundestrainer Vital Heynen an den Bodensee?

Der Kreis der infrage kommenden Trainer sei überschaubar, heißt vom deutschen Rekordmeister: "Wenn man sich auf dem Markt umschaut, gibt es da nicht so viele und man kann sich zusammenreimen, wer in Betracht kommen könnte." Namen der Kandidaten, mit denen der VfB derzeit spricht, wollte eine Sprecherin des Clubs nicht nennen. Der bisherige Coach, Stelian Moculescu, beendet nach 19 Jahren in Friedrichshafen seine beeindruckende Karriere.

Angeblich ist auch Bundestrainer Vital Heynen ein Kandidat auf die Nachfolge Moculescus. Heynen hört spätestens im September mit Auslaufen seines Vertrags als Nationaltrainer auf. Die Sprecherin des VfB wollte Gespräche mit Heynen weder bestätigen noch dementieren.

Heynen will als Vereinstrainer arbeiten

Der Belgier, der derzeit auch den französischen Serienmeister Tours VB trainiert, sagte am Mittwoch: "Ich werde sicher nicht länger in Tours bleiben. Ich denke aber daran, weiter etwas als Vereinstrainer zu machen. Aber ich weiß noch nicht wo. Ich hoffe, in einer Woche mehr Klarheit zu haben."

Vital Heynen kommt aus der belgischen Stadt Maaseik. Nach seiner Karriere als Volleyballer, begann er seine Trainerlaufbahn 2005 bei Noliko Maaseik. Mit dem Spitzenclub war er mehrfach belgischer Meister und in der Champions League vertreten. Seit 2012 ist er Trainer der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft. 2014 führte er das Team bei der WM in Polen zur Bronzemedaille. Seit Dezember ist er auch Chefcoach beim französischen Club Tours VB.

Aktuell im SWR