Bitte warten...

Volleyball | Bundesliga Häfler souverän, Bühl verspielt Sieg

Der VfB Friedrichshafen hat am vorletzten Spieltag der Bundesliga-Hauptrunde mit 3:1-Sätzen gegen Düren gewonnen. Der TV Bühl verspielte auswärts eine 2:0-Satzführung.

VfB am Netz

Dem VfB Friedrichshafen ist der zweite Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen (Archivbild)

Die Häfler gingen als Favorit in die Partie gegen den Tabellenfünften aus Düren. Im ersten Satz hielten die SWD powervolleys Düren das Spiel aber lange offen. Als der VfB Friedrichshafen jedoch einen Gang hoch schaltete, konnten die Gäste nicht mehr mithalten. Friedrichshafen gewann den ersten Durchgang mit einem komfortablen Vorsprung von neun Punkten (25:16).

Ähnlich verlief der zweite Satz. Düren gestaltete das Spiel zunächst ausgeglichen (8:8), musste dann aber die Häfler ziehen lassen. Ein Ass von Baptiste Geiler führte zum 25:16 und damit zur 2:0-Satzführung für den Tabellenzweiten der Volleyball-Bundesliga.

Sieg nach Satzverlust

Friedrichshafen spielte danach nicht mehr so konsequent wie in den Sätzen zuvor und musste den dritten Durchgang mit 24:26 an die Gäste abgeben. Ein 25:18 im vierten Satz machte dann aber den 3:1-Sieg perfekt. Damit ist dem VfB Friedrichshafen der zweite Tabellenplatz in der Volleyball-Bundesliga sicher. Mit drei Punkten Vorsprung und zwei Siegen mehr können die Häfler am letzten Spieltag nicht mehr vom Tabellendritten United Volleys RheinMain überholt werden.

Bühl verschenkt Sieg beim CV Mitteldeutschland

Ebenfalls am Mittwochabend konnte der TV Bühl beim CV Mitteldeutschland (CVM) eine 2:0-Satzführung nicht in einen Sieg ummünzen. In der Jahrhunderthalle Spergau (Sachsen-Anhalt) bewiesen die Bühler im ersten Durchgang Kampfeswillen und Moral - trotz zwischenzeitlichen Sechs-Punkte-Rückstands (8:14) sicherten sich die Badener den Durchgang mit 25:22. David Sossenheimer überzeugte in der Schlussphase des Durchgangs mit effektiven Aufschlägen.

Auch der zweite Satz ging an die Badener (25:19), doch der CVM gab sich nicht geschlagen. Mit 25:23, 26:24 und 16:14 im Entscheidungssatz gewannen die Gastgeber noch das Spiel. Der TV Bühl ist dennoch als Tabellensechster für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert.

Aktuell im SWR