Navigation

Volltextsuche

"Kick it like Dortmund" bei den Bayern? FCK träumt vom großen Coup und zeigt Demut Kaiserslauterns Marc Torrejon (l.) im Zweikampf mit Münchens Arjen Robben

Mit demonstrativer Demut geht der 1. FC Kaiserslautern ins Pokal-Halbfinale heute (20.30 Uhr) bei Bayern München, aber auch mit dem Traum von der Sensation. "Wir haben nur minimalste Chancen", sagte FCK-Trainer Kosta Runjaic. "Aber wir werden versuchen, diese zu nutzen." [mehr zu: FCK träumt vom großen Coup und zeigt Demut]

Vor dem Pokal-Hit bei den Bayern FCK-Trainer Runjaic kündigt Umstellungen an Kaiserslauterns Trainer Kosta Runjaic, im Hintegrund das Logo des FC Bayern München.

In der 2. Liga läuft es für die "Roten Teufel" alles andere als rund. Doch im DFB-Pokal hat sich der 1. FC Kaiserslautern bis ins Halbfinale vorgekämpft - wo es heute (20.30 Uhr) zum FC Bayern geht. FCK-Trainer Kosta Runjaic will das Mammutprojet mit neuem Personal angehen. [mehr zu: FCK-Trainer Runjaic kündigt Umstellungen an]

Wechsel nach Mönchengladbach perfekt Ibrahima Traoré verlässt den VfB Stuttgart Stuttgarts Ibrahima Traoré hebt die Arme

Mittelfeldspieler Ibrahima Traoré geht zur kommenden Saison vom VfB Stuttgart zum Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach. Zwei Tage nach dem Aufeinandertreffen der beiden Klubs ist der Wechsel perfekt. Am Samstag hatte der 25-Jährige in der neuen Heimat bereits einen bleibenden Eindruck hinterlassen. [mehr zu: Ibrahima Traoré verlässt den VfB Stuttgart]

Vukcevic erstmals wieder im Stadion Grahl hält Sieg fest, muss aber um Zukunft bangen Hoffenheims Torhüter Jens Grahl jubelt

Zwei Profis standen beim Hoffenheimer 2:0-Sieg gegen Augsburg im Mittelpunkt: Boris Vukcevic, der 562 Tage nach seinem schweren Unfall erstmals wieder im Stadion war, und Torhüter Jens Grahl, der den Sieg mit zahlreichen Paraden sicherte. Ob der Keeper eine Zukunft bei 1899 hat, ist aber eher ungewiss. Der Klub will einen Freiburger verpflichten. [mehr zu: Grahl hält Sieg fest, muss aber um Zukunft bangen]

Hoffenheim setzt sich 2:0 durch Bei 1899 kann auch die Null stehen Jubel nach dem 1:0: Fabian Johnson, Torschütze Sejad Salihovic und  Tarik Elyounoussi (v.l.n.r.)

Bei 1899 Hoffenheim hält der Aufschwung der letzten Wochen an. Die Kraichgauer setzten sich gegen den FC Augsburg verdient mit 2:0 (2:0) durch. Im 200. Bundesligaspiel der TSG demonstrierte der beste Freistoß-Schütze der Bundesliga seine außergewöhnliche Klasse. [mehr zu: Bei 1899 kann auch die Null stehen]

3:0 in Frankfurt Sandhausen kontert den FSV eiskalt aus Jubel nach dem 1:0 beim SVS-Quartett Simon Tüting, Florian Hübner, Ranisav Jovanovic und Marco Thiede (v.l.n.r.)

Der SV Sandhausen hat sich mit dem fünften Auswärtssieg auf den siebten Platz nach vorne geschoben. Die Kurpfälzer präsentierten sich am Sonntag beim FSV Frankfurt gnadenlos effektiv und siegten völlig verdient mit 3:0 (2:0). [mehr zu: Sandhausen kontert den FSV eiskalt aus]

Pleite in Düsseldorf Aalen verschläft den Sonntagnachmittag Der Düsseldorfer Erwin Hoffer (r) und der Aalener Robert Lechleiter kämpfen um den Ball.

Schwache Vorstellung der Aalener in Düsseldorf: Bei der gastgebenden Fortuna war die Mannschaft von der Ostalb letztlich chancenlos und verlor verdient mit 1:3 (0:1). Der Klassenerhalt wird dem VfR aber wohl nicht mehr zu nehmen sein. [mehr zu: Aalen verschläft den Sonntagnachmittag]

Mainz weiter auf dem Vormarsch Jetzt ist Europa nicht mehr weit entfernt Thomas Tuchel

Wieder gewonnen - jetzt wächst in Mainz die Vorfreude von Verein und Fans auf den europäischen Fußball. Selbst der notorisch vorsichtige Trainer Thomas Tuchel geht ein klein wenig in die Offensive. Man wolle "immer das Maximum". [mehr zu: Jetzt ist Europa nicht mehr weit entfernt]

Freiburg siegt gegen Braunschweig "Rettung" - das verbotene Wort Trainer Christian Streich von Freiburg spricht mit Admir Mehmedi nach dem Abpfiff.

Der SC Freiburg ist dem Klassenerhalt durch seinen Sieg gegen Eintracht Braunschweig einen großen Schritt näher gekommen. Trainer Christian Streich will von einer Vorentscheidung aber nichts wissen. Auch die Spieler machten auf Understatement. [mehr zu: "Rettung" - das verbotene Wort]

VfB verschenkt Sieg in Gladbach Der Fluch der letzten Viertelstunde Huub Stevens

Das darf doch nicht wahr sein: Beinahe 90 Minuten zeigte der VfB Stuttgart in Mönchengladbach eine Top-Leistung, dann kassierten sie in letzter Sekunde den Ausgleich - wie zuvor schon so oft. Der Frust danach saß tief - auch wenn die Verantwortlichen schon wieder nach vorne schauen. [mehr zu: Der Fluch der letzten Viertelstunde]

Halbfinale im DFB-Pokal der Frauen Sand kann dem Favoriten kein Bein stellen

Fußball - DFB-Pokal Frauen: FFC Frankfurt - SC Sand 2:0

Die Frauen des SC Sand sind im Halbfinale des DFB-Pokals ausgeschieden. Der Zweitliga-Spitzenreiter unterlag am Sonntag beim Top-Favoriten 1. FFC Frankfurt mit 0:2 (0:1). Bereits am Samstag musste der SC Freiburg beim 0:1 nach Verlängerung in Essen die Segel streichen. [mehr zu: Sand kann dem Favoriten kein Bein stellen]

Fußball / Bundesliga Mainz nimmt die Hürde Werder ganz locker Die Mainzer bejubeln einen Treffer im Spiel gegen Werder Bremen.

Der FSV Mainz 05 hat sich von der Derbyniederlage in Frankfurt in der Vorwoche nicht weiter beeindrucken lassen. Am 30. Spieltag feierten die Rheinhessen in der heimischen Arena einen souveränen 3:0 (3:0)-Erfolg und untermauerten damit ihre Ansprüche auf einen Europacup-Platz. [mehr zu: Mainz nimmt die Hürde Werder ganz locker]

2:0-Erfolg gegen Braunschweig Freiburg nutzt die Eintracht-Aussetzer Karim Guedé und Felix Klaus (r.) bejubeln das Eigentor der Braunschweiger.

Der SC Freiburg hat sich Luft im Abstiegskampf verschafft. Nach dem hochverdienten 2:0 (1:0)-Sieg gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig haben die Breisgauer jetzt fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Bei den beiden Treffern leisteten die Gäste allerdings wertvolle Mithilfe. [mehr zu: Freiburg nutzt die Eintracht-Aussetzer]

1:1 in Mönchengladbach Stuttgart verpasst Befreiungsschlag Stuttgarts Arthur Boka (r.) im Kopfballduell mit dem Mönchengladbachs Patrick Herrmann

Der VfB Stuttgart hat einen kleinen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan, einen großen aber knapp verpasst. Die Schwaben führten lange bei Borussia Mönchengladbach, kassierten aber eine Minute vor dem Ende noch den Ausgleichstreffer zum 1:1 (1:0). In der Tabelle rückte der VfB einen Platz nach vorne. [mehr zu: Stuttgart verpasst Befreiungsschlag]

0:0 bei Arminia Bielefeld Der KSC verabschiedet sich vom Aufstiegsrennen Karlsruhes Gaetan Krebs (r.) im Zweikampf mit dem Bielefelder Patrick Schönfeld

Der Gala von München folgte die Tristesse von Bielefeld: Der Karlsruher SC ist beim Tabellen-Vorletzten nicht über ein torloses Remis hinausgekommen und hat sich damit aus dem Rennen um den Aufstieg verabschiedet. In einem wenig ansehnlichen Spiel stand der KSC hinten sicher, war aber in der Offensive zu harmlos. [mehr zu: Der KSC verabschiedet sich vom Aufstiegsrennen]

Volland und Roberte Firmino im Blickpunkt Hoffenheims Stürmer wollen gegen Augsburg glänzen Hoffenheims Roberto Firmino jubelt

Nach vier vergeblichen Versuchen peilt 1899 Hoffenheim heute (17.30 Uhr) endlich wieder einen Sieg gegen den FC Augsburg an. Der Brasilianer Roberto Firmino kann dabei weiter WM-Werbung für sich betreiben, denn er steht unter höchster Beobachtung. Für die beste Nachricht sorgte aber Sturmpartner Kevin Volland. [mehr zu: Hoffenheims Stürmer wollen gegen Augsburg glänzen]

3:2 beim FC St. Pauli Der Lauterer Aufstiegstraum lebt wieder Kaiserslauterns Ruben Jenssen (l.) jubelt

Ein Last-Minute-Tor von Ruben Jenssen hat den 1. FC Kaiserslautern im Rennen um den Bundesliga-Aufstieg gehalten. Die Pfälzer gewannen das Verfolgerduell beim FC St. Pauli mit 3:2 (1:1). In einem turbulenten Spiel nutzten die Pfälzer die zahlreichen Geschenke der Gastgeber. [mehr zu: Der Lauterer Aufstiegstraum lebt wieder]

Tuchel weist Wechsel-Gerüchte zurück Mainz will mal wieder gegen Bremen gewinnen Der Mainzer Trainer Thomas Tuchel

Ein einziger Bundesliga-Heimsieg gegen Werder Bremen steht in der Bilanz des FSV Mainz 05. Heute (15.30 Uhr) bräuchten die 05er dringend einen weiteren Erfolg, um im Rennen um einen Europapokalplatz zu bleiben. Die Vorbereitung auf das wichtige Spiel verlief aber alles andere als ruhig. [mehr zu: Mainz will mal wieder gegen Bremen gewinnen]

20-jähriger Defensiv-Allrounder Ginter wechselt offenbar nach Dortmund Der Freiburger Matthias Ginter, im Hintergrund das Logo von Borussia Dortmund.

Der SC Freiburg muss offenbar den Abgang eines weiteren Talents verkraften: Medienberichten zufolge wechselt Matthias Ginter zu Borussia Dortmund. Die mutmaßliche Ablösesumme für den Jung-Nationalspieler kann sich allerdings sehen lassen. [mehr zu: Ginter wechselt offenbar nach Dortmund]

Kellerduell gegen Schlusslicht Braunschweig Freiburgs Trainer Streich deutet Überraschung an Freiburgs Admir Mehmedi (r.) fällt über den Braunschweiger Ermin Bicakcic

Der SC Freiburg kann heute (15.30 Uhr) im Kampf um den Klassenerhalt für eine Vorentscheidung sorgen. Gewinnen die Breisgauer gegen den Tabellenletzten Eintracht Braunschweig, vergrößern sie den Abstand zur direkten Abstiegszone. SC-Trainer Streich deutete Veränderungen im Team an. [mehr zu: Freiburgs Trainer Streich deutet Überraschung an]

Im Programm

Fußballbeine kämpfen um Ball Sport am Samstag Steigt Heidenheim auf?

3. Liga: Elversberg - Heidenheim | Leipzig - Darmstadt | Halle - Stgt. Kickers | VfB Stuttgart II - U'haching

Im Programm

Daniel Didavi Sport im Dritten Fußball & Formel1

Gast: Daniel Didavi (VfB Stuttgart) | Bundesliga: Stuttgart - Schalke | Rückblick auf die Spiele von Freiburg & Hoffenheim | Formel1 in China

DTM Fahrzeuge und Fahrer

Motorsport/DTM Die Motoren dröhnen wieder

Testfahrten auf dem Hockenheimring vor der neuen DTM-Saison [zum Video zu: Die Motoren dröhnen wieder]

1.FC Heidenheim - Holstein Kiel (3:0)

3:0 gegen Holstein Kiel Heidenheim kommt dem Aufstieg immer näher

Die Elf von Trainer Frank Schmidt besiegte Holstein Kiel mit 3:0 (0:0) und behauptete mit dem 22. Saisonsieg die souveräne Tabellenführung. [zum Video zu: Heidenheim kommt dem Aufstieg immer näher]

Stuttgarter Kickers - MSV Duisburg (2:0)

2:0 gegen den MSV Duisburg Kickers gewinnen Verfolgerduell

Im Duell mit dem direkten Konkurrenten MSV Duisburg setzten sich die Schwaben mit 2:0 (1:0) durch. Enzo Marchese per Foulelfmeter und Sandrino Braun erzielten die Tore. [zum Video zu: Kickers gewinnen Verfolgerduell]

Fußball: VfL Osnabrück - VfB Stuttgart II 3:0

0:3 beim VfL Osnabrück Der VfB II bleibt in akuter Abstiegsgefahr

Die Schwaben unterlagen beim VfL Osnabrück mit 0:3 (0:1). Der VfL schob sich durch den Erfolg auf den vierten Tabellenplatz nach vorne. [zum Video zu: Der VfB II bleibt in akuter Abstiegsgefahr]

Tischtennis: Frickenhausen - Düsseldorf 1:3

Tischtennis Frickenhausen unterliegt Düsseldorf

Im ersten Play-Off-Halbfinale kassierten die Schwaben eine Heimniederlage gegen das Team von Timo Boll.

SWR Landesschau aktuell Baden-Württemberg mit Sport,  13.4.2014 | 1:00 min