Navigation

Volltextsuche

Hoffenheim dementiert Verpflichtung Hin und Her um Baumann-Wechsel Freiburgs Torhüter Oliver Baumann

In welchem Tor Oliver Baumann künftig steht, bleibt vorerst weiter offen. Die Presseagentur dpa meldete, dass der 23 Jahre alte Schlussmann vom Bundesliga-Rivalen SC Freiburg in der kommenden Saison das Tor von 1899 Hoffenheim hüten wird. Hoffenheim dementierte diese Meldung. Die Spekulationen gehen also weiter. [mehr zu: Hin und Her um Baumann-Wechsel]

Mainzer Verteidiger für ein Spiel gesperrt Bungert fehlt nur gegen Nürnberg Schiedsrichter Markus Schmidt (r.) zeigt dem Mainzer Niko Bungert (Mitte) die Rote Karte

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 muss nur im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg auf Innenverteidiger Niko Bungert verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 27-Jährigen nach seinem Platzverweis in Dortmund lediglich für eine Partie. [mehr zu: Bungert fehlt nur gegen Nürnberg]

Aufstieg wieder in Reichweite Lauterer liegen auf der Lauer Kaiserslauterns Markus Karl jubelt

Nach dem zweiten 3:2-Zittersieg in Folge ist der Bundesligaaufstieg für den 1. FC Kaiserslautern wieder zu einem realistischen Ziel geworden. Drei Punkte fehlen noch zu Rang drei - und die Gegner in den verbleibenden Spielen scheinen machbar. [mehr zu: Lauterer liegen auf der Lauer]

Gute Ausgangslage nach dem Sieg gegen Schalke Der VfB Stuttgart vor der Rettung Spieler des VfB Stuttgart verabschieden sich von den Fans

Die Erleichterung war greifbar beim VfB Stuttgart, Euphorie wollten die Verantwortlichen aber gar nicht erst aufkommen lassen: "Wir haben nur einen kleinen Schritt gemacht", sagte VfB-Trainer Huub Stevens nach dem Sieg gegen Schalke. Aber es könnte der entscheidende gewesen sein. [mehr zu: Der VfB Stuttgart vor der Rettung]

Krawall nach Zweitligaspiel Aalener Fans bewerfen Busse mit Steinen Polizei auf einem Fußballplatz

Vermummte Krawallmacher haben nach dem Zweitligaspiel des VfR Aalen am Sonntag mehrere Fanbusse aus Ingolstadt mit Steinen beworfen. Wie die Polizei mitteilte, gingen dadurch mehrere Scheiben an einem der Wagen zu Bruch. Verletzt wurde aber offenbar niemand. [mehr zu: Aalener Fans bewerfen Busse mit Steinen]

3:1-Sieg gegen Schalke VfB setzt sich von Abstiegszone ab Cacau bejubelt seinen Treffer zum 2:0

Der VfB Stuttgart hat die Gunst der Stunde genutzt. Während die Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg allesamt punktlos geblieben sind, setzten sich die Schwaben am Sonntag verdient mit 3:1 (1:0) gegen den FC Schalke durch. Vier Punkte beträgt jetzt der Abstand zum Relegationsplatz. [mehr zu: VfB setzt sich von Abstiegszone ab]

Keine Tore in Aalen VfR kann Überzahl gegen Ingolstadt nicht nutzen André Hainault (l.) und Moritz Hartmann im Kopfballduell

Der VfR Aalen ist dem Klassenerhalt einen kleinen Schritt näher gekommen. Die Schwaben holten gegen den FC Ingolstadt ein torloses Remis. Jetzt hat das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. [mehr zu: VfR kann Überzahl gegen Ingolstadt nicht nutzen]

3:2-Sieg gegen den FSV Frankfurt Der FCK zittert sich wieder Richtung Aufstieg FCK-Spieler jubeln

Der 1. FC Kaiserslautern kann wieder auf den Bundesliga-Aufstieg hoffen. Die Pfälzer kamen zu einem hart erkämpften 3:2 (3:2)-Erfolg gegen den FSV Frankfurt und haben nur noch drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. [mehr zu: Der FCK zittert sich wieder Richtung Aufstieg]

1:1 in Elversberg Heidenheim macht den Aufstieg perfekt

Heidenheimer Spieler und Fans feiern

Der 1. FC Heidenheim hat vorzeitig den Aufstieg in die 2. Liga perfekt gemacht. Die Baden-Württemberger kamen zwar beim SV Elversberg nur zu einem 1:1 (0:1), profitierten aber vom 1:0-Sieg von RB Leipzig im Verfolgerduell gegen den SV Darmstadt 98. [mehr zu: Heidenheim macht den Aufstieg perfekt]

Nur eine Niederlage aus den letzten sieben Spielen Freiburg gibt sich noch nicht zufrieden Freiburgs Trainer Christian Streich (r.) mit seiner Mannschaft den 4:2-Sieg.

Der SC Freiburg steht dicht vor dem Klassenerhalt. Trotz des 4:2-Erfolgs gegen Borussia Mönchengladbach, dem vierten Heimsieg in Folge, halten Trainer Christan Streich und seine Spieler den Ball aber flach - denn noch ist rechnerisch nichts entschieden. [mehr zu: Freiburg gibt sich noch nicht zufrieden]

Salihovic kann Elfmeter nicht nutzen Hoffenheim verschenkt einen Punkt in Bremen Sejad Salihovic (r.) scheitert mit einem Strafstoß an Raphael Wolf

Die Erfolgsserie von 1899 Hoffenheim ist beendet. Die Kraichgauer unterlagen bei Werder Bremen mit 1:3 (1:1) und kassierten damit die erste Niederlage nach fünf Spielen. Dabei hatte Hoffenheim kurz vor dem Abpfiff die große Chance zum Ausgleich. [mehr zu: Hoffenheim verschenkt einen Punkt in Bremen]

4:2 gegen die Borussia Freiburg spielt sich gegen Gladbach in einen Rausch Felix Klaus, Nicolas Höfler, Torschütze Oliver Sorg und Julian Schuster (v.l.n.r.)

Der SC Freiburg hat mit einer unglaublichen Energieleistung einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Nach der Pause drehten die Breisgauer richtig auf und setzten sich gegen Borussia Mönchengladbach mit 4:2 (0:1) durch. Innerhalb von 75 Sekunden fiel die Vorentscheidung. [mehr zu: Freiburg spielt sich gegen Gladbach in einen Rausch]

2:4 bei Borussia Dortmund Mainz 05 kann BVB-Geschenke nicht nutzen Dortmunds Oliver Kirch (Mitte) erzielt das 1:0 gegen Mainz

Der FSV Mainz 05 hat eine Überraschung in Dortmund verpasst. Die Rheinhessen unterlagen beim Tabellen-Zweiten mit 2:4 (1:2). Der BVB war zwar fast die gesamte Spielzeit deutlich überlegen, konnte die Begegnung aber erst spät entscheiden. Trotz der Niederlage bleibt Mainz auf Europa-League-Kurs. [mehr zu: Mainz 05 kann BVB-Geschenke nicht nutzen]

3:2 gegen Union Berlin Der KSC rückt wieder auf Platz vier nach vorne Karlsruhes Philipp Klingmann (l.) im Zweikampf mit dem Berliner Benjamin Köhler

Für beide Teams ging es um nicht mehr viel, aber gute Unterhaltung gab es reichlich beim 3:2 (0:0) des Karlsruher SC gegen Union Berlin. Beide Mannschaften zeigten den Zuschauern schöne Aktionen, aber auch haarsträubende Fehler. [mehr zu: Der KSC rückt wieder auf Platz vier nach vorne]

Duell mit Ex-Trainer Klopp in Dortmund Mainz 05 fährt mutig zum "haushohen" Favoriten

Thomas Tuchel mit Spielern

Der FSV Mainz 05 geht mutig ins Bundesliga-Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Borussia Dortmund. "Ich traue uns auf jeden Fall zu, dort zu gewinnen", sagte 05-Trainer Thomas Tuchel vor dem Duell mit seinem Vor-Vorgänger Jürgen Klopp. Ratschläge für den BVB-Coach hatte er auch parat. [mehr zu: Mainz 05 fährt mutig zum "haushohen" Favoriten]

0:3 gegen Düsseldorf Frühe Gegentore schocken Sandhausen SV Sandhausen, Marco Thiede

Bittere Niederlage für den SV Sandhausen. Das sportlich bedeutungslose Tabellenmittelfeld-Duell gegen die Fortuna Düsseldorf verlor die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz 0:3 (0:2). Die Hausherren lagen bereits nach neun Minuten mit zwei Toren in Rückstand. [mehr zu: Frühe Gegentore schocken Sandhausen]

Streich hofft auf Planungssicherheit Freiburg will gegen Gladbach alles klar machen Freiburgs Trainer Christian Streich

Mit einem Sieg gegen Borussia Mönchengladbach könnte der SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga praktisch perfekt machen. Dann könne auch ein Szenario wie in der vergangenen Saison verhindert werden, hofft SC-Trainer Christian Streich. [mehr zu: Freiburg will gegen Gladbach alles klar machen]

Trotz starker Leistung ausgeschieden FCK kann die Bayern nur ein bisschen ärgern Enttäuschung bei Chris Löwe (l.) nach dem 0:1 durch Schweinsteiger (r.)

Der 1. FC Kaiserslautern hat beim großen Favoriten eine couragierte Vorstellung gezeigt - doch zum Einzug ins Pokalfinale hat es nicht gereicht. Die Pfälzer mussten sich Rekordpokalsieger Bayern München nach einer umkämpften Partie mit 1:5 (0:2) geschlagen geben. Die Niederlage fiel am Ende etwas zu hoch aus. [mehr zu: FCK kann die Bayern nur ein bisschen ärgern]

"Kick it like Dortmund" bei den Bayern? FCK träumt vom großen Coup und zeigt Demut Kaiserslauterns Marc Torrejon (l.) im Zweikampf mit Münchens Arjen Robben

Mit demonstrativer Demut geht der 1. FC Kaiserslautern ins Pokal-Halbfinale heute (20.30 Uhr) bei Bayern München, aber auch mit dem Traum von der Sensation. "Wir haben nur minimalste Chancen", sagte FCK-Trainer Kosta Runjaic. "Aber wir werden versuchen, diese zu nutzen." [mehr zu: FCK träumt vom großen Coup und zeigt Demut]

Vor dem Pokal-Hit bei den Bayern FCK-Trainer Runjaic kündigt Umstellungen an Kaiserslauterns Trainer Kosta Runjaic, im Hintegrund das Logo des FC Bayern München.

In der 2. Liga läuft es für die "Roten Teufel" alles andere als rund. Doch im DFB-Pokal hat sich der 1. FC Kaiserslautern bis ins Halbfinale vorgekämpft - wo es heute (20.30 Uhr) zum FC Bayern geht. FCK-Trainer Kosta Runjaic will das Mammutprojet mit neuem Personal angehen. [mehr zu: FCK-Trainer Runjaic kündigt Umstellungen an]

Im Programm

Logo Sport Extra Sport extra Damen-Tennis in Stuttgart

Die besten Spielerinnen der Welt kämpfen um den begehrten Titel in Stuttgart. Live im SWR Fernsehen und im Stream auf swr.de

Basketball-Bundesliga: Ulm - Bayreuth

Basketball/Bundesliga Ulm erreicht die Playoffs

Klarer 92:74-Sieg gegen Bayreuth [zum Video zu: Ulm erreicht die Playoffs]

Siebenmeter beim Handball

Handball/Bundesliga Göppingen verspielt Sieg gegen Lübbecke

Nach Fünf-Tore-Vorsprung kommt Frisch Auf nur zu einem 23:23 [zum Video zu: Göppingen verspielt Sieg gegen Lübbecke]

Heidenheimer Spieler und Fans feiern

1:1 in Elversberg Heidenheim sichert sich den Aufstieg

Ein Freistoßtreffer von Philip Heise sorgte bei den Württembergern für viel Jubel [zum Video zu: Heidenheim sichert sich den Aufstieg]

Hallescher FC - Stuttgarter Kickers (1:1)

1:1 in Halle Kickers verpassen Sprung auf Rang vier

Die "Blauen" mussten erst in der Schlussphase den Ausgleich hinnehmen [zum Video zu: Kickers verpassen Sprung auf Rang vier]

VfB Stuttgart II - SpVgg Unterhaching (3:2)

3:2 gegen Unterhaching Wichtiger Heimsieg für den VfB II

Die Schwaben haben jetzt vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz [zum Video zu: Wichtiger Heimsieg für den VfB II ]