Bitte warten...

Fußball | DFB-Pokal Astoria Walldorf schafft Riesen-Überraschung

Regionalligist FC Astoria Walldorf hat in der ersten Runde des DFB-Pokals für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Die Badener besiegten den VfL Bochum mit 4:3 nach Verlängerung.


Der FC Astoria Walldorf begann furios: Bereits in der sechsten Minute unterschätzte Bochums Verteidiger Hoogland einen langen Ball und verlor das anschließende Laufduell mit Walldorfs Nicolai Groß. Der umkurvte locker den herauseilenden VfL-Keeper Manuel Riemann und netzte zum 1:0. Das hatte allerdings nur eine knappe viertel Stunde Bestand. Marco Stiepermann konnte in der 22. Minute aus rund 20 Metern ausgleichen - der Pausenstand.

Walldorf schien vom schnellen Ausgleich allerdings keinesfalls beeindruckt, spielte weiter munter mit und kam in der 55. Minute verdientermaßen zum 2:1. Marcel Carl schlenzte den Ball ins lange Eck. Auch diese Führung hielt nicht lange.

Der Favorit aus Bochum schüttelte sich kurz, um dann wieder anzulaufen. Der Lohn: Ausgleich in der 65. Minute. Eine Vorlage von Stiepermann brachte Kevin Stöger von der Strafraumgrenze über die Linie - alles andere als unhaltbar für Astoria-Torhüter Denis Wieszolek.

Turbulente Verlängerung

So ging es mit 2:2 in die Verlängerung. Bereits in der 95. Minute spitzelte Christopher Hellmann den Ball an den VfL-Pfosten, den Abpraller verwertete Marcus Meyer zum 3:2 für die Hausherren. Die dritte Walldorf-Führung der Partie. Diesmal allerdings, kamen die Bochumer nicht mehr zurück. Den Deckel drauf machte Steffen Straub in der 107. Minute mit einem Chip-Ball zum 4:2.

Bochum konnte zwar noch den Anschlusstreffer durch Kevin Stöger bejubeln, zum Ausgleich rechte es jedoch nicht mehr.


FC Astoria Walldorf: Wieszolek - Polat, Nyenty, Kizilyar, Pellowski - Hillenbrand (68. Hellmann), Kern - Carl, Kiermeier - Groß (90.+2 Meyer), Schön (83. Straub)

VfL Bochum: Riemann - Celozzi (46. Gyamerah), Hoogland, Bastians, Perthel - Losilla - Weilandt, Eisfeld, Stiepermann (73. Wurtz), Stöger - Mlapa (25. Quaschner)

Schiedsrichterin: Riem Hussein (Bad Harzburg)

Tore: 1:0 Groß (6.), 1:1 Stiepermann (22.), 2:1 Carl (55.), 2:2 Stöger (65.), 3:2 Meyer (95.), 4:2 Straub (107.), 4:3 Stöger (117.)

Zuschauer: 2.500

Aktuell im SWR