Bitte warten...

Eishockey | Trainerentlassung Adler Mannheim trennen sich von Greg Ireland

Die Adler Mannheim haben am Donnerstag ihren Trainer Greg Ireland entlassen. Der Headcoach wurde vom Verein "mit sofortiger Wirkung von all seinen Aufgaben entbunden".

Greg Ireland

Nicht mehr im Amt: Greg Ireland und die Adler gehen getrennte Wege

Erst im Sommer 2015 hatte der Kanadier die Mannschaft als Trainer übernommen. Der amtierende Meister rangiert nach 44 Spieltagen auf dem siebten Tabellenplatz und droht bei sieben Punkten Rückstand auf den Sechstplatzierten die direkte Playoff-Qualifikation zu verpassen.

"Wir haben über die gesamte Saison die notwendige Konstanz vermissen lassen", sagte Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp. "Die jüngste Niederlagenserie hat nun dazu geführt, dass wir uns von Greg Ireland trennen." Wer für den Rest der Saison das Amt des Cheftrainers übernimmt, soll in den kommenden Tagen bekanntgegeben werden.

"Alles hinterfragen"

Bereits vor der offiziellen Verkündung der Trennung sagte Vereinssprecher Adrian Parejo im Gespräch mit dem SWR: "Wir sind nicht auf der Suche nach Durchhalte-Parolen; wir beschäftigen uns mit der aktuellen sportlichen Situation und die ist enttäuschend. Da gilt es tatsächlich alles zu hinterfragen."

Die Adler hatten am Sonntag gegen die Augsburger Panther (1:2) kassiert. Dass Ireland trotz der sportlichen Krise Anfang der Woche in seine kanadische Heimat geflogen ist, gefiel Hopp offenbar ebenfalls nicht. "Mit erneut fünf Niederlagen im Gepäck hätte man diese Entscheidung seitens der Trainer hinterfragen können", sagte er.

Neustart im Landes-Duell

Am 19. Februar treffen die Mannheimer in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auswärts auf die Schwenninger Wild Wings. Wer dann bei den Adlern hinter der Bande stehen wird, entscheidet sich in den kommenden Tagen.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

1:01 min | So, 7.2.2016 | 19:45 Uhr | Landesschau aktuell Baden-Württemberg | SWR Fernsehen BW

Mehr Info

Eishockey | DEL

Adler Mannheim verlieren Heimspiel gegen Augsburg

Reporter: Kersten Eichhorn

Die Adler Mannheim haben gegen Augsburg mit 1:2 nach Penaltyschießen. Für den Deutschen Meister bereits die fünfte Niederlage in Serie.

Aktuell im SWR