Bitte warten...

Fußball | 3. Liga Big Points für Kickers, Punkteteilung für Cacau

Die Stuttgarter Kickers haben im Abstiegskampf der 3. Liga einen echten Big Point gelandet und gegen den Tabellenachtzehnten Hansa Rostock mit 2:0 gewonnen.

Stuttgarter Kickers

Wichtige drei Punkte im Abstiegskampf - die Stuttgarter Kickers dürfen wieder hoffen

Bereits in der 11. Spielminute gingen die Hausherren durch einen Foulelfmeter von Fabian Baumgärtel in Führung, der Rostocker Michael Gardawski hatte Edisson Jordanov im Strafraum von den Beinen geholt. In der Folge traten die Kickers spielbestimmend auf und hatten mehrfach die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Die Mannschaft von Trainer Tomislav Stipic vergab aber gute Möglichkeiten. Die Vorentscheidung fiel dann in der 67. Minute. Bajram Nebihi schob nach einem Jordanov-Freistoß zum 2:0 ein.

Großaspach weiter Dritter

Auch die SG Sonnenhof Großaspach hatte am Samstag allen Grund zum jubeln. Die Aspacher konnten sich gegen Rot-Weiß Erfurt mit 2:0 durchsetzen, die Treffer erzielte Doppeltorschütze Pascal Breier in der 76. Spielminute in Folge eines Eckballs und nach einer sehenswerten Kombination in der 84. Minute. Die SGS vergrößert damit ihren Vorsprung auf den Tabellenvierten FC Magdeburg auf nunmehr vier Punkte. Die Magdeburger kamen am Freitag in Chemnitz nicht über ein 0:0 hinaus.

Nullnummer bei Cacau-Debut

Wenig Grund zur Freude hatte in seinem ersten Pflichtspiel für den VfB II der Neuzugang und Ex-Nationalspieler Cacau. Beim Spiel in Würzburg durfte der Deutsch-Brasilianer von Beginn an ran und wurde in der 72. Minute ausgewechselt. Durch das Unentschieden steht der VfB II weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz und ist nun punktgleich mit den Stuttgarter Kickers auf Rang 20.

Mainz II wartet weiter auf Dreier im neuen Jahr

Die zweite Mannschaft des FSV Mainz wartet indes weiterhin auf einen Sieg im Jahr 2016. Im Heimspiel gegen Preußen Münster setzte es ein bitteres 2:3. Zwar konnten die Mainzer zweimal einen Rückstand ausgleichen, die Münsteraner erhöhten jedoch immer wieder im direkten Gegenzug. Für Mainz trafen Derstroff (15.) zum zwischenzeitlichen 1:1 und Bungert (84) zum 2:2, für Preußen Münster waren Reichwein (13. und 20.) und Müller (86.) erfolgreich.

Aalen verliert gegen Aue

Bereits am Freitag unterlag der VfR Aalen gegen Erzgebirge Aue mit 0:2 und tritt damit im Niemandsland der Tabelle weiter auf der Stelle. Aue festigte durch den Sieg Platz zwei vor der SG Sonnenhof Großaspach. Die Tore für die Sachsen erzielten Cebio Soukou (60.) und Steve Breitkreuz (84.)

Aktuell im SWR