Bitte warten...

2:0 gegen Eintracht Trier 11.000 Zuschauer bei Waldhof-Sieg

Der SV Waldhof Mannheim hat am Samstag das Spitzenspiel in der Regionalliga Südwest gegen Eintracht Trier 2:0 (2:0) gewonnen. Die Kurpfälzer übernahmen damit die Tabellenführung.

Im Carl-Benz-Stadion vor 11.299 Zuschauern trafen die Stürmer Jannik Sommer (26. Spielminute, 1:0) und Giuseppe Burgio (44., 2:0) für den Klub aus der Kurpfalz. Waldhof Mannheim erhöhte sein Konto auf 46 Punkte, auf Rang zwei schob sich der SV Elversberg (2:0 gegen SC Astoria Walldorf) mit 45 Punkte. Trier rutschte um zwei Plätze ab und hat weiterhin 43 Zähler.

Wegen des großen Zuschauerandrangs hatte die Partie mit zehnminütiger Verspätung begonnen. Im Stadion fanden sich letztlich auch mehrere 100 Fans aus Trier ein. Auf Augenhöhe bewegte sich ihre Mannschaft allerdings nur in der Anfangsphase. Dann traf Sommer nach einem Trierer Ballverlust im Mittelfeld zur verdienten Führung der Hausherren, kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Burgio mit einem Schuss aus kurzer Distanz auf 2:0. Es war sein siebtes Saisontor.

In der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft von SVW-Trainer Kenan Kocak keine Mühe, die Führung über die Zeit zu bringen.

Aufstellung:

SV Waldhof Mannheim: Scholz - Strifler, Seegert, Fink, Mühlbauer - Di Gregorio, Balitsch - Ibrahimaj (71. Korte), Förster (90. Sökler), Sommer - Burgio (83. Mombongo)

Eintracht Trier: Keilmann - Riedel, Dingels (72. Hollmann), Buchner, Müller - Garnier (54. Hammel), Spang, Telch, Anton (54. Fiedler) - Lienhard, Koep

Tore: 1:0 Sommer (26.), 2:0 Burgio (44.)

Schiedsrichter: Kampka (Mainz)
Zuschauer: 11.299

Aktuell im SWR