Bitte warten...
Logo 24 Stunden

Schätze der Welt Spezial So, 04.12. | ab 06.00 Uhr | 3sat | mit Max Moor

Wo kommen wir her? Was hat uns geprägt? Was können wir aus unserer Vergangenheit lernen? Was hat den Verlauf der Geschichte bestimmt? Mit diesen und anderen essentiellen Fragen hat sich die Sendung „In 24 Stunden um die Welt“ auch 2016 beschäftiget und versucht, darauf Antworten zu finden.

Max Moor im Innenhof des Alten Schlosses Stuttgart

Max Moor im Innenhof des Alten Schlosses Stuttgart

Max Moor begibt sich auf eine Weltreise die gleichzeitig auch eine Zeitreise und eine Entdeckungsreise ist. In 24 Stunden zeigen wir dabei 118 UNESCO Weltkultur- und Naturerbestätten aus 44 Ländern. In 18 Kapiteln erzählen wir von den Wurzeln unserer Kultur und besuchen Orte die uns heute noch Rätsel aufgeben, Orte die uns wegen ihrer Schönheit faszinieren oder auch Orte die uns und unsere Umwelt prägen und geprägt haben. Wir werden wir uns mit den Spuren der Vorzeit beschäftigen und zeigen, was von frühen Hochkulturen geblieben ist. An verschiedenen Beispielen zeigen wir die Entwicklung von Kunst, Industrie, Religion und Architektur. 

Daneben besuchen wir Naturerbestätten, die etwas darüber sagen, wie sich unsere heutige Welt geprägt hat.  Zum ersten Mal können wir in diesem Jahr sämtliche Neuproduktionen der Reihe "Schätze der Welt – Erbe der Menschheit" aus dem Jahr 2016 als Premiere präsentieren. Im Kapitel "Europas Hafenstädte" ab 19 Uhr sind dies Rotterdam mit die "Van Nelle Fabrik", das arabisch- normannische Erbe in Palermo sowie die Speicherstadt, das Chilehaus und das Kontorhausviertel in Hamburg.  Um 20.15 Uhr folgt das Kapitel "Faszination Wüste". Darin zeigen wir unter anderem die Namibwüste sowie die jordanische Wüste "Wadi Rum" als Erstsendungen.                                                                                       

Die Basisstation für die Moderationen der diesjährigen Sendung ist die Stadt Stuttgart. An verschiedenen, auch an nicht sehr bekannten Orten der Stadt werden wir die Welt spiegeln. Max Moor entdeckt diese Orte, an manchen trifft er Gesprächspartner, an anderen moderiert er nur und nimmt dabei Bezug zu diesem Ort. Die Welt gespiegelt in der Stadt.


Der Fahrplan für den Thementag:

In 24 Stunden um die Welt


Aktuell im SWR