Bitte warten...

SENDETERMIN Sa, 31.3.2012 | 6:00 Uhr | SWR Fernsehen

Afrika: Marokko Marrakesch

Perle des Südens

Marrakesch, die Stadt der Berber und Normaden, gilt als Schönste Marokkos. Im Zentrum der Altstadt von Marrakesch liegt die Djemaa el Fna.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
Innenhof Königspalast

Marrakesch - Perle des Südens

Noch am Anfang dieses Jahrhunderts wurden hier die Köpfe der Hingerichteten zur Schau gestellt. Heute wartet der Platz der Gehenkten mit anderen Vergnügungen auf. Frühmorgens dient er als Markt. Den Gauklern und Artisten bietet er tagsüber eine Arena und abends wird er zum riesigen Freiluftrestaurant. Vom Markt führt der Weg zur Medrassa Ben Youssef, einer Koranschule aus dem 14. Jahrhundert und zum Palais de la Bahia, dem Königspalast mit seinem prachtvollen Harem. Weiter zu den Saadier-Gräbern, einer hinter hohen Mauern versteckten Totenstadt.

Der Königspalast ist eine Welt voller Pracht und Prunk, ein Ort, der dem gemeinen Volk normalerweise verschlossen bleibt.

Zum ersten Mal durften die prunkvollen Räume und der private Garten des Königs Hassan II. gefilmt werden.

Daten & Fakten

Kulturdenkmal: Altstadt von Marrakesch
UNESCO-Ernennung: 1985
um 1061/62
Gründung
1147
Übernahme durch Almohaden
1153-90
Bau der Koutoubia-Moschee
1269
Eroberung durch die Meriniden
14. Jh.
Medrese Ben Youssef, größte maghrebinische Religionsschule
16. Jh.
mit den Saaditen Rückkehr des könglichen Hofes
Ende 19. Jh.
Bau des Dar-Si-Said-Palastes
1912
Einmarsch französischer Truppen
1998
Restaurierung der Koutoubia-Moschee abgeschlossen


Copyrightvermerk für Daten & Fakten
© Chronik Verlag im Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH Gütersloh/München 2000 - 2010

Aktuell im SWR