Navigation

Volltextsuche

Seite vorlesen:

Kairouan, Tunesion, Folge 118

Heilige Stadt des Maghreb

Sendung vom Samstag, 8.2. | 6.00 Uhr | SWR Fernsehen

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Sie ist die vierte heilige Stätte des Islams nach Mekka, Medina und Jerusalem. Denn hier, als die Araber einst nach Afrika vordrangen, rammte der Heerführer Oqba ibn Nafi seinen Speer in den unwirtlichen Steppenboden und gründete die erste arabische Stadt Afrikas.Zum Kulturdenkmal erklärt wurde die von einer Stadtmauer umgebene Altstadt mit Stadttoren wie dem Bab el Khoukha, mit der siebzehnschiffigen Großen Moschee, der »Moschee der drei Tore« mit reichem Dekor im spanisch-maurischen Stil und der sogenannten »Babiermoschee« [mehr zur Sendung]

Mehr Videos von Schätze der Welt:

Schwefelfumarole im Krater des Mutnovsky Vulkans
Vulcano mit Fumarolen
Auf diesem Friedhof aus Stein und Sand wurden 600 Jahre lang dreißig Könige und acht regierende Königinnen zu Grabe getragen.
Schwefelfumarole im Krater des Mutnovsky Vulkans
Schwefelfumarole im Krater des Mutnovsky Vulkans
Die Villa für den Uhrenfabrikanten Anatole Schwob

SWR

Letzte Änderung am: 25.03.2011, 09.55 Uhr