Bitte warten...

Klöster Nordmoldawiens, Rumänien, Folge 214

Bilderwelt des Glaubens

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

14:49 min | Mi, 25.11.2015 | 7:35 Uhr | SWR Fernsehen

Die Klöster Nordmoldawiens sind als geistige Bollwerke gegen den vorrückenden Islam gebaut worden. Nach dem Fall Konstantinopels an die Türken, Mitte des 15. Jahrhunderts, sah sich Rumänien als letzte christliche Bastion des Abendlandes. Sieben von ihnen zählen zum Weltkulturerbe, darunter Humor, Voronet, Sucevita und Moldovita, Kennzeichnend sind die bemalten Außenfassaden mit Darstellungen von Heiligenlegenden und Szenen des Alten und Neuen Testaments.

Aktuell im SWR