Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 27.1.2015 | 21:45 Uhr | Das Erste

Fremdenhass in Deutschland Wie Pegida das Land verändert

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Migranten und Flüchtlinge aus Dresden, selbst die schon lange in der Stadt leben, berichten von einem Klima aus Hass und Gewalt, welches ihnen oft entgegen schlägt. REPORT MAINZ ist deshalb der Frage nachgegangen, ob Pegida das Klima gegen Ausländer bundesweit verändert hat. Dazu wurden Presse- (Fernsehen, Hörfunk und Zeitungen) und Polizeiberichte sowie Zahlen der Opferberatungsstellen aufwendig ausgewertet. Verglichen wurde der Dreimonatszeitraum vor Pegida mit dem Vierteljahr seit dem Pegida marschiert (erste Demo 20.10.2014). Ergebnis: Seit Pegida gibt es eine Steigerung fremdenfeindlicher Angriffe um 130 Prozent. Pegida habe ein Klima entfesselt, das Gewalt will, bewertet der Rechtsextremismus-Forscher, Prof. Hajo Funke, diese Entwicklung.

aus der Sendung vom

Di, 27.1.2015 | 21:45 Uhr

Das Erste

Bericht

AutorInnen:
Oliver Heinsch, Swantje Hirsch, Anton Maegerle, Ulrich Neumann

Kamera:
Benedikt Fitzke, Olaf Kreiß, Michael Zahn

Schnitt:
Alex Jung

Sprecher:
Oliver Heinsch, Ulrich Neumann