Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 15.9.2015 | 21:45 Uhr | Das Erste

Begrenzter Unterhaltsvorschuss Alleinerziehende und ihre Kinder werden in die Armut getrieben

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Mehr als zwei Millionen Kinder wachsen in Deutschland bei Alleinerziehenden auf. Rund die Hälfte von ihnen bekommt laut Studien keinen Unterhalt vom anderen Elternteil. Ihnen soll der sogenannte Unterhaltsvorschuss helfen, die Kinder kriegen aktuell vom Staat bis zu 192 Euro monatlich. Doch diesen Unterhaltsvorschuss gibt es nur maximal sechs Jahre lang und nur bis zum vollendeten 12. Lebensjahr. Danach ist Schluss, so steht es im Gesetz. Eine Antwort der Bundesregierung auf eine aktuelle Anfrage der Linkspartei zeigt: Durch die Befristung wurde die Zahlung zuletzt jährlich für 70.000 Kinder eingestellt.

Für die Alleinerziehenden und ihre Kinder ist das ein Problem: Viele arbeiten Teilzeit, haben ohnehin wenig Geld. Wenn der Unterhaltsvorschuss wegfällt, rutschen sie in die Armut. REPORT MAINZ hat Mütter und ihre Kinder getroffen, die nach dem Auslaufen des Unterhaltsvorschusses große finanzielle Schwierigkeiten haben: Das Mittagessen in der Schule, Kinderkleidung, Nachhilfe – all das können sie kaum noch finanzieren, rutschen zum Teil sogar in Hartz IV. Professorin Anne Lenze von der Hochschule Darmstadt und Dr. Sabina Schutter vom Deutschen Jugendinstitut bewerten die Begrenzung beim Unterhaltsvorschuss deshalb kritisch. Beide forschen seit Jahren zum Thema. Der Wegfall des Unterhaltsvorschusses bedeute für die Kinder Armut und damit auch schlechtere Chancen im Leben. Sie fordern deshalb die Entfristung. Doch die Bundesregierung sieht dazu keine Möglichkeit – aus haushaltspolitischen Gründen.


Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

2:01 min

Mehr Info

Begrenzter Unterhaltsvorschuss

REPORT MAINZ fragt Silke Brewig-Lange

Die Rechtsanwältin vertritt viele Alleinerziehende. Immer wieder erlebt sie wie verzweifelt viele sind, wenn die Zahlung des Unterhaltsvorschusses eingestellt wird.


Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

2:45 min | Di, 15.9.2015 | 21:45 Uhr | Das Erste

Mehr Info

Begrenzter Unterhaltsvorschuss

REPORT MAINZ fragt Gabriele Pullmann-Krüger

Die zuständige Fachgebietsleiterin für den Unterhaltsvorschuss im Jugendamt Darmstadt-Dieburg sieht immer wieder die Verzweiflung von Eltern, deren Unterhaltsvorschuss ausläuft.

aus der Sendung vom

Di, 15.9.2015 | 21:45 Uhr

Das Erste

Bericht

Autorin:
Claudia Butter

Kamera:
Olaf Kreiß, Jan Krosch, Michael Reichert, Tobias Tempel

Schnitt:
Katja Hofmann

Sprecherin:
Claudia Butter