SENDETERMIN Di, 13.11.2012 | 21.45 Uhr

Interner Untersuchungsbericht der HypoVereinsbank belegt Aussagen von Gustl Mollath

Justizskandal in Bayern

REPORT MAINZ liegt ein vertraulicher Sonderrevisionsbericht der Hypovereinsbank vor. Darin heißt es, alle nachprüfbaren Aussagen Mollaths hätten sich als zutreffend herausgestellt. Diese Tatsache hat die bayerische Justizministerin Beate Merk dem Parlament und der Öffentlichkeit vorenthalten. Sie bezeichnete die Anzeigen Mollaths als abstrus und erklärte noch am 30. Oktober 2012  die Untersuchungen der HypoVereinsbank hätten Mollaths Aussagen gerade nicht bestätigt. Hat die Ministerin das Parlament und die Öffentlichkeit belogen?

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

08:09 min | Di, 13.11.2012 | 21.45 Uhr | Das Erste

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

15:38 min | Di, 13.11.2012 | 21.45 Uhr | Das Erste

Stand: 13.11.2012, 15.03 Uhr