Navigation

Volltextsuche

Nächste Sendung

29.04.2014
21.45 Uhr, Das Erste

Fritz Frey

REPORT MAINZ vom 25.03.2014

Report Mainz,  25.3.2014 | 29:18 min

Newsletter Service Der Report Newsletter

Lassen Sie sich über die Themen der Sendung informieren. [mehr zu: Der Report Newsletter]

Zwei Hände schreiben auf einer PC-Tastatur Über uns Kontakt

Schreiben Sie uns! Wir sind offen für Anregungen und Kritik. Und freuen uns auf Ihre Themenvorschläge. [mehr zu: Kontakt]

Warum Pfusch-Ärzte nicht gestoppt werden "Dr. Frankenstein" und Co.

aus der Sendung vom Dienstag, 15.1.2013 | 21.45 Uhr | Das Erste

In Holland ist er seit Jahren eine traurige Berühmtheit in den Nachrichten: Der Neurologe Dr. Ernst J. soll massive Fehldiagnosen erstellt und Fehlbehandlungen gemacht haben. Er soll Patienten zum Beispiel Alzheimer oder Multiple Sklerose bescheinigt haben, obwohl sie kerngesund waren. Jetzt wird ihm der Prozess gemacht. Unglaublich: In mehreren Kliniken in Deutschland hat Dr. J. bis zuletzt weiter gearbeitet, meist als so genannter Honorararzt.

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

"Dr. Frankenstein" und Co.

Warum Pfusch-Ärzte nicht gestoppt werden

Report Mainz,  15.1.2013 | 7:21 min

Jetzt melden sich auch in Deutschland Patienten zu Wort, die sich von ihm geschädigt sehen. REPORT MAINZ geht auf Spurensuche, spricht mit Opfern und konfrontiert Behörden und Ärztekammern: Warum durfte Dr. J. jahrelang unbehelligt in Deutschland weiter praktizieren?

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Autorengespräch: Warum Pfusch-Ärzte nicht gestoppt werden

Dr. Frankenstein und Co.

Report Mainz,  15.1.2013 | 7:29 min

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

REPORT MAINZ fragt Dr. Nicolai Schäfer

Report Mainz,  15.1.2013 | 3:41 min

Weiter mit:Text des Beitrags

Kommentare zu diesem Artikel:

Warum werden Pfuschärzte nicht schneller gestoppt?

(Maria Zeller) 16.01.2013 , 15:14

Das frage ich mich. Ärzte dürfen weitermachen auch wenn sie Patienten aus Leichtsinngkeit und Unvermögen fast in den Tod getrieben haben mit Ihrer Fehlbehandlung. Selbst bei Einholung eines Gutachtens bei der Gutachterkommission haben Ärzte die Möglichkeit, eine abschließende Beurteilung in unerträglicher Weise herauszuzögern. U.U. solange bis der Patient verstorben ist und die Angehörigen keine Kraft mehr haben, gegen ihn vorzugehen. Als Patient ist man fast wehr - und machtlos.

Letzte Änderung am: 15.01.2013, 15.03 Uhr

Warum Pfusch-Ärzte nicht gestoppt werden

Bericht

AutorInnen:
Monika Anthes, Eric Beres

Kamera:
Gerd Reichert, Joris Baumann, Ole Jürgens

Schnitt:
Christian Schreiber

Sprecher:
Eric Beres

Grafik Themenwelt Report
Pause
1/4
Vorheriges Bild Nächstes Bild
Videoarchiv Die REPORT MAINZ Themenwelt

Stöbern Sie in unserem Videoarchiv und finden Sie die Beiträge von REPORT MAINZ auf einer intuitiven, multimedialen Oberfläche. Egal ob am PC oder per Tablet, unsere Themenwelt bietet Ihnen zu jeder Zeit einen Zugriff auf aktuelle und ältere Beiträge der Sendung. [mehr zu: Die REPORT MAINZ Themenwelt]