Bitte warten...

SENDETERMIN So, 5.4.2015 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

Thema 7 / 31.07.2014 Der Gimball – Flug nach Vorbild der Insekten

Flugroboter übernehmen immer mehr Aufgaben, die der Mensch gar nicht oder nur unter Gefahr durchführen kann. Die fliegenden Helfer übernehmen Wartungsaufgaben, vermessen unseren Planeten, machen Filmaufnahmen oder helfen in Katastrophen bei der Suche nach Verletzen.

Rettungsmissionen stellen die Piloten dabei vor großen Herausforderungen: eingestürzte Gebäude, dichte Wälder, Feuer und Rauch lassen viele fliegende Rettungsroboter an ihre Grenzen stoßen.

In „Die große Show der Naturwunder“ zeigt der Flugkünstler William Thielicke aus Bremen den aktuellen Stand der Technik. Sein wendiger und flinker Flugroboter beherrscht komplizierte Flugmanöver und lässt sich mit einer Videobrille steuern, die den Piloten praktisch direkt in das Fluggerät setzt. Muss er Hindernisse durchqueren, kommt jedoch auch der erfahrene Pilot ans Limit: Kollisionen würden das Gerät beschädigen und daher darf auch der Funkkontakt nicht abreißen.

Eine Lösung für dieses Problem bietet die Natur: Fliegende Insekten können Kollisionen unbeschadet überstehen. In dichter Vegetation prallen sie einfach an Hindernissen ab und setzen ihren Flug ohne Richtungsänderung fort.

Die kleinen Flugkünstler nahmen sich Adrien Briod und Przemyslaw Mariusz Kornatowski aus Lausanne zum Vorbild und entwickelten den Gimball. Ein Flugroboter ist durch einen runden Käfig aus flexiblen aber stabilen Carbon geschützt. Der Roboter im Inneren ist durch eine kardanische Aufhängung gelagert. Egal wie man den Käfig dreht, der Roboter behält durch diese Aufhängung stets seine Position bei. Prallt er gegen ein Hindernis, schützt ihn der Käfig und nimmt zugleich die Bewegungsenergie auf, die ohne Käfig zur Ablenkung der Flugrichtung führen würde. Flugfehler werden verziehen und man bahnt sich seinen Weg in dem man sich rempelnd und polternd fortbewegt.

In einem Parcours aus Gerüsten, Bäumen, Röhren und Mauerlöchern zeigt der Gimball im Studio wie robust er wirklich ist.

aus der Sendung vom

So, 5.4.2015 | 20:15 Uhr

SWR Fernsehen

Mehr zum Thema im WWW:

Mann schaut auf Testbild

Sendetermine

27. Dezember 2016, 03:00 Uhr, SWR Fernsehen
(Wiederholung vom 30. April 2015)

22. Januar 2017, 13:00 Uhr, SWR Fernsehen
(Wiederholung vom 12. Mai 2016)

12. März 2017, 13:00 Uhr, SWR Fernsehen
(Wiederholung vom 7. Mai 2015)
HD - Gutes noch besser sehen

Extra

HD-Fernsehen

Hier finden Sie alles Wissenswerte über HD im Ersten!