Menschen der Woche - Sendungen

Logo "Menschen der Woche"

Samstag, 23. August 2014

Frank Elstner: Menschen der Woche

Lebenswege

21:50 - 23:05 Uhr

Menschen der Woche - Über uns

Logo "Menschen der Woche"

Frank Elstner

Talkshow ist nicht gleich Talkshow. Eine gute Talkshow wie "Menschen der Woche" macht neugierig, unterhält und wird dennoch einem seriösen Anspruch gerecht.

"Wenn Kritiker behaupten, es gäbe bereits genug Talkshows, werde ich sie eines Besseren belehren," sagt Frank Elstner, "denn bei mir werden die Menschen nicht vorgeführt oder bloßgestellt."

Der "Wetten-dass?"-Erfinder kehrt mit dem Samstags-Talk zu seinen Wurzeln zurück. Beim damaligen Südwestfunk Baden-Baden begann in den 60er-Jahren seine TV-Karriere - als Schauspieler der Serie "Grundgesetz". Die Schauspielerei wurde ihm in die Wiege gelegt: Er wurde am 19. April 1942 als Sohn des Schauspieler-Ehepaars Erich und Hilde Elstner in Linz geboren. Schon als Zehnjähriger spielte er in dem SWF-Hörspiel "Bambi" die Hauptrolle.

Steile Karriere in Luxemburg
Als Erwachsener zog es Elstner zunächst in den Journalismus. Er volontierte bei den Badischen Neuesten Nachrichten, wechselte mit 21 Jahren aber als Moderator zu den "Fröhlichen Wellen" von Radio Luxemburg. Bei RTL ging es steil nach oben: 1966 Chefsprecher des Senders, 1970 stellvertretender Programmdirektor, 1972 Direktor des deutschsprachigen Programms.

Dazwischen lief die Fernsehkarriere auf Hochtouren: Moderator bei "Spiel ohne Grenzen", 1974 bis 1979 die "Montagsmaler" beim SWF. Mit der von ihm konzipierten Show "Wetten, dass...?" schrieb Elstner ab 1981 Fernsehgeschichte. Die Moderation von "Wetten,dass...?" gab Elstner 1987 an Thomas Gottschalk ab.

Frank Elstner hat mit der Entwicklung zahlreicher Sendungskonzepten maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der deutschen TV-Landschaft. Heute zählt er zu den versiertesten Kennern des Unterhaltungsfernsehens.

Am 25. Mai 2007 wurde ihm vom Bayerischen Ministerpräsidenten für sein Lebenswerk der Ehrenpreis des Bayerischen Fernsehpreises verliehen. Im April 2009 erhielt Frank Elstner die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg. Im Oktober 2012 erhielt er bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2012 in Köln den Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises.

Gesprächspartner für Jung und Alt
Mit der eigenen Produktionsfirma folgten zahlreiche Sendungen wie "Menschen", "Die stillen Stars" oder die Quizshow "Jeopardy". Nun widmet er sich mit seiner ganzen Erfahrung den Sendungen, die "mir Spaß machen und zu mir passen". Er sei "kein Vortänzer, aber sicher ein Gesprächspartner für Jung und Alt," so Elstner. "Das kann ich als Vater von fünf Kindern täglich üben."
Studio Innenansicht

Sendung

Menschen der Woche

Seit 2000 moderiert Frank Elstner das wöchentliche Talkshow-Format mit aktuellen Themen aus Wirtschaft, Politik, Lifestyle, Sport und Unterhaltung am späten Samstagabend aus dem alten E-Werk in Baden-Baden.
Kamera im Studio

Live dabei

Karten für die Aufzeichnung der Sendung im Alten E-Werk, Waldseestraße 15, in Baden-Baden erhalten Sie unter folgender Nummer:

Ticket-Hotline: 07221 / 275 - 233 oder 07221 / 93 - 2700

Preis pro Person: 9,-- € (keine nummerierten Sitzplätze)

Über uns

Altes E-Werk Baden-Baden

Einst war das Alte E-Werk der Stromlieferant des Kurhauses und einiger Geschäfte in Baden-Baden. Aber Dieselmotoren rattern hier schon lange nicht mehr. Im Februar 1966 endete die Eigenerzeugung in Baden-Baden mit der Umstellung von Gleich- auf Wechselstrom. Sie begann am 3.Juli 1898, als das E-Werk erstmals, in erster Linie zur Beleuchtung des Kurhauses und einiger Geschäfte, Strom bereitstellte. Infolge der Umstellung der öffentlichen Straßenbeleuchtung von Gas auf Strom und der auch sonst wachsenden Nachfrage wurden 1906 zwei je 450 PS starke Dampfturbinen installiert. Doch schon 1914 mit dem Bau einer 20 kV-Freileitung; die eine Fremdversorgung er-möglichte, verlor das E-Werk seine ursprüngliche Bedeutung. Die Dieselmotoren wurden in der Folgezeit lediglich zur Sicherung der Versorgung angeworfen. Als 1966 die Stromproduktion eingestellt wurde, diente das heute denkmalgeschützte Gebäude als Lagerhalle.

Nach einigen Renovierungs- und Umbauarbeiten, erwachte das alte E-Werk im Jahr 2000 in neuem Glanz. Mit seinen historischen Schalttafeln, sowie dem nostalgischen Ambiente, wurde es als einzigartiger Rahmen der Sendung "Menschen der Woche" weit über Baden-Baden hinaus bekannt.

"Ein phantastischer Raum", gestand Frank Elstner der Lokalpresse bei der Einweihung. Mit den modernen Zweckbauten der Stromproduktion hat das Backsteingebäude aus dem letzten Viertel des vorigen Jahrhunderts ohnehin wenig gemein. Das Innere - rot-weiß gefliest im Rautenmuster mit Rundbogenfenstern in den hohen Wänden und in Teilen noch bestückt mit den Reliquien der Technikgeschichte - wirkt wie eine Kathedrale der Industriekultur.

Sendezeiten

Menschen der Woche

Samstags
21.50 Uhr
SWR Fernsehen

nächste Sendung: SWR Fernsehen
23.08.2014 | 21:50 Uhr

Samstag, 23.08.2014

  • zurück
  • August
  • vorwärts