Bitte warten...
Gemüseabteilung bei Lidl

SENDETERMIN Di, 1.12.2015 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

MARKTCHECK checkt Lidl Wie gut ist der Discounter-Riese?

Topmarken im Südwesten

Der Discount-Riese Lidl ist im Wandel: Hochglanz-Werbung mit Edel-Produkten, transparente Unternehmenskultur und Filialen, die wie Supermärkte aussehen. So präsentiert sich der neue Lidl und will auf Qualität setzen, trotz niedriger Preise. Aber was ist dran an der Qualitäts-Offensive? Wie frisch und lecker sind die Produkte tatsächlich? Sind die Preise niedriger als bei Aldi, Edeka oder Rewe? Und was ist mit den neuen Transparenz- und Fairness-Zusagen?

MARKTCHECK nimmt den Discounter-Riesen beim Wort, rechnet nach und prüft die Versprechen, die das Unternehmen uns in seiner neuen Image-Kampagne gibt: Ist die Qualität von Brot, Fleisch und Gemüse so gut, wie die Lidl-Werbung uns glauben macht? Wie gut ist der Geschmack? Lohnt sich Lidl beim Preis tatsächlich? Und hat sich der Umgang mit den Mitarbeitern wirklich verbessert? Außerdem blickt MARKTCHECK hinter die Kulissen von Lidl: Wie sieht‘s aus im Lidl-Schokoladenwerk, wie in einem der riesigen Lidl-Logistikzentren? Und was hat sich in den Filialen verändert?

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Mit einer aggressiven niedrig-Preis-Strategie hat es Lidl geschafft, in den Köpfen vieler Verbraucher zu verankern: Lidl lohnt sich. Doch der Discountriese will mehr sein als nur billig und investiert Millionen in Werbung, die edle Produkte zeigt und Qualität verspricht - trotz niedriger Preise.

Wir checken den Preis. Unsere Stichprobe zeigt: Bei den Eigenmarken ist Lidl nicht billiger als Edeka, Rewe oder Aldi, hat allerdings insgesamt ein günstigeres Sortiment als die Supermärkte.

Vier Einkaufswagen mit Lebensmitteln gefüllt

Ob Supermarkt oder Discounter, groß sind die Preisunterschiede bei den Eigenmarken nicht.

Wir checken das Frischeversprechen: Das wird bei Obst und Gemüse erfüllt. Das Lidl-Fleisch wird dagegen durch Sauerstoff optisch aufgefrischt. Stichwort: Schutzatmosphäre. Das kann beim Braten Nachteile haben, wenn noch nicht ausreichend erhitztes Fleisch trotzdem schon wie durchgebraten aussieht .
Lidl wirbt zudem damit, täglich frisch zu backen. Die Backware aus industrieller Fertigung wird allerdings nur aufgebacken und kommt nicht an echte Handwerksqualität ran.

Wir checken den Geschmack: Bei unseren Stichproben schneidet das Lidl-Brot nur durchschnittlich ab. Die Schokolade von Lidl schmeckt unseren über 3500 Testern im Vergleich mit Lindt, Ritter Sport, Milka und Aldi sowohl bei der offenen Verkostung als auch im Blindtest am schlechtesten.

Frau mit Eye-Tracking-Brille

MARKTCHECK-Testerin bei der Blindverkostung von Schokolade.

Wir checken die Transparenz: Das Unternehmen bemüht sich darum. Doch große Teile der Produktion bleiben weiterhin verschlossen, die genaue Herkunft von Fleisch bleibt zum Beispiel im Dunkeln.

Wir checken die Fairness, denn Lidl machte in der Vergangenheit immer wieder negative Schlagzeilen: Mitarbeiterausbeutung unbezahlte Überstunden, schlechte Arbeitsbedingungen bei Lieferanten - so immer wieder die Vorwürfe, vor allem der Gewerkschaft ver.di. Im Jahr 2008 wurde bekannt: Lidl-Mitarbeiter wurden systematisch überwacht und bespitzelt, sogar illegal Krankenakten über sie angefertigt. Die Recherchen zeigen, dass sich viel bei Lidl tut. Das Unternehmen zahlt gut, der Druck sei aber hoch, sagen Mitarbeiter. Und immer noch scheint es Probleme zu geben, wenn Mitarbeiter mehr Mitbestimmung wollen.

Wir checken das Marketing: Lidl zeigt Mut und investiert viel Geld in ungewöhnliche Werbung und neue Filialen. Deshalb wirkt das Unternehmen im Vergleich zum Rivalen Aldi deutlich dynamischer. Allerdings nehmen nur wenige Kunden das neue Erscheinungsbild von Lidl wirklich war.

Fazit:
Lidl bietet weiterhin Massenware an, so günstig wie möglich produziert. Schlecht ist die Qualität deswegen nicht, mit den Edelprodukten aus der Werbung hat das aber wenig zu tun.

Mehr zum Thema Supermärket und Discounter bei MARKTCHECK

Aktuell im SWR