Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 18.8.2015 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

MARKTCHECK checkt Boss Wie fair produziert die Edelmarke?

Topmarken im Südwesten

Hugo Boss, der ehemalige Herrenausstatter aus Metzingen, ist längst ein Weltkonzern. Doch wie und wo lässt der Moderiese seine edle Mode heute herstellen? Wie ist das Arbeitsklima bei Hugo Boss? Und unterscheiden sich Qualität und Design der Anzüge tatsächlich von der günstigeren Konkurrenz?

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Metzingen ist Boss-City. Touristen aus der ganzen Welt kommen hierher, um einzukaufen. In der schwäbischen Kleinstadt fing 1924 alles an und hier hat der Weltkonzern Hugo Boss bis heute seine Firmen-Zentrale. Die Enkel von Firmengründer Hugo Boss verwalten die Outlet-City.

Mode für Frauen macht Hugo Boss bereits seit über einem Jahrzehnt. Aber für die meisten steht Hugo Boss immer noch für Männerkleidung, genauer gesagt: für Anzüge.

Ein Boss Einzelhandelsgeschäft von außen

Den Grundstein für das heutige Unternehmen legte der Herrenschneider Hugo Boss 1924

Hugo Boss ist ein Name, der Erwartungen weckt. In "Marktcheck checkt" gehen wir den Fragen nach: Wie steht es um das Image von Hugo Boss? Erkennt man das Design sofort oder sieht die günstigere Konkurrenz zum verwechseln ähnlich aus? Wie steht es um die Qualität bei Hugo Boss? Ist der hohe Preis wirklich gerechtfertigt? Und wo produziert Hugo Boss eigentlich? Womöglich in denselben Fabriken wie Billigmarken?

=> Die Links zu den Checks im Detail finden Sie am Ende der Seite unter "Inhalt"

Einkaufstüten aus Papier mit Boss-Aufdruck

Vom Familienbetrieb wird Hugo Boss zur Aktiengesellschaft

Fazit der MARKTCHECKER insgesamt:

  • Das Image von Hugo Boss kommt an - für viele ein Grund zum Kauf. Trotzdem konnten die meisten in unserem Check das Boss-Design nicht von den anderen Anzügen unterscheiden.
  • Beim Tragekomfort ist Hugo Boss nicht erste Wahl - jedenfalls in unserer Stichprobe. Im Labor knittert der Anzug zwar stärker als die anderen. Insgesamt schneidet Boss bei der Qualität jedoch gut ab - die günstigere Konkurrenz aber auch.
  • Bei der Produktion überrascht Hugo Boss viele Kunden damit, auch in Billig-Lohn-Ländern zu produzieren. Hier verpasst es Hugo Boss Vorbild zu sein.

Mehr zum Thema Bekleidung bei MARKTCHECK

Aktuell im SWR