Bitte warten...

Dillendorf

Ein Ortsporträt von Uwe Reiter

Dillendorf gehört zur Verbandsgemeinde Kirchberg im Rhein-Hunsrück-Kreis. Das Dorf fand seine erste Erwähnung 1338 in einem Lehensbrief des Grafen Johann von Sponheim an Erzbischof Balduin von Trier. Der Ort muss aber sehr viel älter sein, denn es fanden sich Bodenfunde aus dem Spätlatene, keltische Goldmünzen und Tongefäße aus der Römerzeit.


Dillendorf besteht aus zwei Ortsteilen: Dillendorf mit seinem Neubaugebiet Auenberg und Liederbach. Liederbach ist das erste Dorf in Europa, das in Fertigbauweise errichtet worden ist.



Ursprünglich landwirtschaftlich geprägt, ist Dillendorf heute ein Wohndorf, das seinen Bewohnern durch seine schöne Umgebung und seinen Wanderwegen einen hohen Freizeitwert bietet.




Dillendorf


Verbandsgemeinde Kirchberg/Hunsrück

Marktplatz 5
55481 Kirchberg/Hunsrück
Tel: 06763/910-0
Fax: 06763/910299

www.dillendorf.de
Daten & Fakten
Einwohnerzahl:630 (Stand: 2005)
Gemeindeart:ländliche Wohngemeinde
Geschichte:erste Erwähnung 1338, aber Bodenfunde aus dem Spätlatene, keltische Goldmünzen und Tongefäße aus der Römerzeit, 1961 entsteht der Ortsteil Liederbach
Tourismus:Wanderwege, Gaststätte Schmittmeyer, Dillendorf heute ein Wohndorf, schöne Umgebung mit Wanderwegen
Vereine:Freie Wählergruppe Dillendorf, Feuerwehrförderverein Dillendorf, Landfrauen, Gemischter Chor, Kaninchenzuchtverein

Das könnte sie auch interessieren