Oberweiler-Tiefenbach

Ein Ortsporträt von Thomas Keck

Seit 1824 sind die beiden Dörfer Oberweiler und Tiefenbach im Lautertal eine Gemeinde. Vertragen haben sie sich immer gut, und das tun sie auch heute noch, ob im Gesangverein oder im "Brunnenclub". Der kümmert sich um den Erhalt der alten Wegebrunnen, die einst für das Vieh genutzt wurden.
Rinder gibt´s zwar heute nicht mehr viele im Ort, dafür aber Affen. Die leben als Haustiere im ehemaligen Raiffeisen-Gebäude.

Auch der Weinbau ist längst eingestellt. Dem Wingertberg von Oberweiler-Tiefenbach ist nur der Name geblieben. Wenn es allerdings um Weinlagerung geht, dann ist Oberweiler-Tiefenbach noch immer eine der ersten Adressen.
Herbert Gerullis hat seine Flaschenweinregale schon in so manchem berühmten Weinkeller aufgebaut.

Viele der alten Häuser des Dorfes wurden über das Dorferneuerungsprogramm wieder hergerichtet.
Der Herschweiler Hof, das ehemalige Gasthaus Steinhauer, das Spritzenhaus der Feuerwehr und die alte Mühle gehören zu den Schmuckstücken des Ortes.

Oberweiler-Tiefenbach

Verbandsgemeinde Wolfstein

Bergstr. 2
67752 Wolfstein
Tel.: 06304/913-0
Fax: 06304/913199

www.vg-wolfstein.de/

Stand: 15.08.2003, 00.00 Uhr