Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 14.7.2010 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen RP

Gebüg

Ein Ortsporträt von Elmar Babst

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

Von Gebüg ist es nur ein Katzensprung nach Frankreich – die Grenze verläuft direkt hinter der kleinen Südpfalz-Gemeinde, die mittlerweile zu Schönau gehört.






Trotzdem sind die Beziehungen zu einem anderen Land, das weiter weg liegt, viel intensiver als zu Frankreich: Die Vereinigten Staaten von Amerika spielen eine große Rolle im Leben der Gebüger. Sei es, weil viele jetzt dort wohnen, sei es, weil einige von dort nach Gebüg gezogen sind.


H. Benjamin Stewart – von allen Gebügern respektvoll nur Mr. Stewart genannt – zog es vor 40 Jahren nach Gebüg. Mittlerweile ist der US-Amerikaner mit 81 Jahren der älteste Bürger der 79 Einwohner Gemeinde. Eberhard Klotz – von allen nur „Hank“ genannt – ist seit einigen Jahren Besitzer des Hubertushof, der jetzt auch „Longhorn Ranch“ heißt. Amerika lässt dort an allen Ecken und Enden grüßen, so dekorieren Pferdesättel nicht nur die Gaststube sondern auch jeder Fremdenzimmer.


Gebüg


Schönau (Pfalz)

Verbandsgemeinde Dahner Felsenland
Schulstr. 29
66994 Dahn
Tel.: 06391/406-0
Fax.: 06391/1362

www.gebueg.de/

Daten & Fakten
Einwohnerzahl:79 (Stand: 2009)
Gemeindeart:landwirtschaftlich geprägte Wohngemeinde
Geschichte:Mehrere Funde von Steinbeilen und anderen Steingeräten am Ringwall auf dem Maimont, lassen einen Aufenthalt von jungsteinzeitlichen Menschen möglich erscheinen. Die Wasgau Gemeinde - unmittelbar an der Grenze zu Frankreich gelegen - gehört heute zu Schönau.
Vereine:Pfälzer-Wald-Verein

Das könnte sie auch interessieren