SENDETERMIN Sa, 23.6.2007 | 18.05 Uhr

Altweidelbach

Ein Ortsporträt von Gabi Keller

Altweidelbach ist ein kleines Hunsrück-Dorf mit 260 Einwohnern - nicht weit von Simmern entfernt. Auffallend sind die alten, liebevoll restaurierten Gebäude. Erst vor kurzem zog ein Ehepaar aus Koblenz ins Dorf, um eines der schönsten, mit Schiefer gedeckten Häuser zu sanieren. Auch die sogenannte Eselsmühle ist ein Beispiel für eine gelungene Mischung von alt und neu.

Alt sind auch die Autos, die ein Dorfbewohner ab und zu spazierenfährt: Unter anderem ein Borgward Isabella von 1960. Seit mehreren Jahrhunderten steht die vom Blitz geformte Dorflinde schon vor der ebenfalls historischen Barockkirche. Sie beherbergt eine der schon legendären Stumm-Orgeln.

Ein Hutverkäufer will die etwas aus der Mode gekommenen Kopfbedeckungen wieder zur Geltung bringen. Und ein ehemaliger Forstamtsbleiter hat sich - ganz komfortabel - den Wald einfach ins Haus geholt und einen gläsernen Hochsitz gebaut.

Altweidelbach

Verbandsgemeinde Simmern

Brühlstr. 2
55469 Simmern/Hunsrück
Tel: 06761/837-0
Fax: 06761/837-100

www.altweidelbach.de

Einwohnerzahl:

258 (Stand: Januar 2006)

Gemeindeart:

Wohngemeinde, zwei landwirtschaftliche Betriebe,
zwei Handwerksbetriebe

Geschichte:

1006 erste Erwähnung durch die Kirchweih in Mörschbach von Bischof Williges für Altweidelbach, Liebshausen und Mörschbach

Tourismus:

Ausoniusweg, Simmersee an der Gemarkungsgrenze zu Simmern

Vereine:

TUS Altweidelbach, Landfrauenverein, Frauenchor

Stand: 15.06.2007, 00.00 Uhr

aus der Sendung vom

Sa, 23.6.2007 | 18.05 Uhr