SENDETERMIN Sa, 19.5.2007 | 18.07 Uhr

Gimbsheim

Ein Ortsporträt von Lutz Herrschaft

Eine rheinhessische Gemeinde mit Weinbau - und doch ein wenig anders. Denn Gimbsheim war nie ein wohlhabender Winzerort, wie etwa das benachbarte Guntersblum, Gimbsheim war ein Fischer- und Arbeiterdorf. Im Rhein wurde gefischt, und auf den Wiesen standen die Feldbrandöfen der Ziegelbrenner. Die Ziegel nannte man auch "Russensteine" - und den Spitznamen "Russen" tragen die Gimbsheimer noch heute.

Alte Hausfassaden künden von der Ziegelbrenner-Tradition des 19. Jahrhunderts. Doch längst ist ein anderer Wirtschaftszweig wichtig geworden - die Kiesindustrie. In den Altrheingebieten rund ums Dorf wird im großen Stil gebaggert, und im Lauf der Jahrzehnte wurde außer viel Kies auch Erstaunliches zutage gefördert: Mammutstoßzähne, ganze Skelette urzeitlicher Tiere. Naturkundliche, aber auch archäologische Schätze, die im Gimbsheimer Museum der Verbandsgemeinde Eich ausgestellt sind. Dort hat inzwischen auch ein original 50er-Jahre-Café seinen neuen Platz gefunden.

Doch Gimbsheim ist nicht nur durch seine prähistorischen Funde bekannt geworden. Im Ort arbeiten mehrere Künstler und Kunsthandwerker, etwa die renommierte Keramikgestalterin Christine Hach. Und Sigrid Beny, preisgekrönte Goldschmiedemeisterin - und Rinderzüchterin.
Last but not least: In den neunziger Jahren wurde Gimbsheim unter dem Namen "Himmelsheim" fast schon berühmt - das Dorf war Drehort der gleichnamigen Serie des damaligen Südwestfunks.

Gimbsheim

Verbandsgemeinde Eich

Hauptstr. 26
67575 Eich
Tel: 06246/69-0
Fax: 06246/6969

www.gimbsheim.de

Einwohnerzahl:

3150 (Stand: März 2006)

Gemeindeart:

Wohngemeinde mit Landwirtschaft und Gewerbe

Geschichte:

767 Erste urkundliche Erwähnung, 1997 Dreharbeiten zur TV-Serie "Himmelsheim"

Tourismus:

Weinbrunnenfest, Kerb (Termine vgl. Homepage), Freibad Niederrheinhalle (Veranstaltungen, Sport), Wein- und Spargelanbau, sehenswerte Evangelische Kirche, Fahrradtouren durchs Rheintal und (via Personenfähre) zum hessischen NSG Kühkopf, Museum der VG Eich

Vereine:

Angelsportverein, TV Gimbsheim, SV Gimbsheim, Bauern- und Winzerverein, MGV Cäcilia

Stand: 10.05.2007, 00.00 Uhr

aus der Sendung vom

Sa, 19.5.2007 | 18.07 Uhr